/** */
Anzeige
Anzeige
Erster Energiewendetag am 06. Mai in Wenzenbach

Erster Energiewendetag am 06. Mai in Wenzenbach

2 Minuten Lesezeit (432 Worte)

Symbolbild: (c) by by_Kurt F. Domnik_pixelio.de

Der Klimaschutz gehört zur Daseinsvorsorge, schon aus der Verpflichtung den nachfolgenden Generationen gegenüber. Die Umsetzung des Pariser Klimavertrags vom November 2016 ist ohne Energiewende nicht möglich. Soll diese gelingen, muss sie vor allem dezentral und regional umgesetzt werden.

Dabei spielen die Kommunen eine entscheidende Rolle, wenn nicht die alten Monopolstrukturen verfestigt werden und die Großkonzerne wie in der Vergangenheit den Gewinn abschöpfen sollen. Die Kommunen sind die zentralen Institutionen für die Transformation.
Aus Betroffenen müssen Teilhaber werden! Die Wertschöpfung bleibt bei dezentralen Strukturen vor Ort, wenn Bürger Eigentümer ihrer Versorgungseinrichtungen sind, steigt die Akzeptanz für PV-Anlagen, Windkraftanlagen usw. Dass „Energie in Bürgerhand“ ein Erfolgsmodell ist, zeigen die meist im Privatbesitz befindlichen Photovoltaikanlagen, die bereits einen erheblichen Teil für unsere Stromversorgung leisten.

Wie sieht es mit dem Klimaschutz und der Energiewende in unserer Gemeinde aus? Um dieser Frage nachzuspüren und konkrete Handlungsziele und –möglichkeiten aufzuzeigen, führt die Ortsgruppe des BUND Naturschutz am 6. Mai in Wenzenbach einen „Energiewendetag“ in Kooperation mit der Gemeinde durch. Dabei geht es nicht nur um das Thema Elektrizität. Besonders für die Wärmeversorgung, die den Löwenanteil der Energiekosten eines Haushalts ausmacht, gilt die Optimierung bei Erzeugung, Speicherung und Transport. Wenn wir von Energiewende im Dienste des Klimaschutzes reden, so geht es um die drei großen Bereiche Wärme – Strom und Mobilität, wobei oberstes Ziel die Einsparung von Ressourcen sein muss.

Wünschenswertes Ziel des Aktionstages wäre ein Energieleitbild der Gemeinde, sozusagen ein „Masterplan“ für die Energiewende mit konkreten Handlungszielen und –vorschlägen. Vielleicht kann der Tag ein Aufbruch sein hin zu einer innovativen, nachhaltigen Klimaschutzgemeinde.
Im Laufe des Aktionstages sollen vor allem zwei zentrale Veranstaltungen auf das Anliegen aufmerksam machen und die Bürger informieren, sensibilisieren und motivieren:
1. Elektromobilität: Am Nachmittag ab 14 Uhr zeigt die Firma Wall eine Auswahl an E-Bikes und lädt zu Informationen und Testfahrten ein. Der Nachmittag gehört auch den Elektroautos, hier gibt es die Möglichkeit zu Probefahrten mit E-Mobilen unterschiedlicher Marken. Mehrere Kfz-Händler und auch Privatpersonen haben ihre Teilnahme zugesagt. Außerdem ist eine Rundfahrt im Konvoi mit den Elektroautos und E-Bikes durch den Ort geplant.
Am Nachmittag steht auch das „Naturmobil“, das rollende Labor des BUND Naturschutz in Wenzenbach und bietet für Jung und Alt interessante, oft erstaunliche Infos und Experimente an.
2. Informations- und Diskussionsveranstaltung: Die Gemeinde in der Person des Bürgermeisters, die Energieversorgung Wenzenbach, die Energieagentur Regensburg und die BERR (Bürger Energie Region Regensburg) informieren und stellen sich den Fragen und der Diskussion mit den Bürgern. Diese Veranstaltung findet ab 19:30 Uhr in den Räumen der evangelischen Kirche statt. Hans Lengdobler wird sie moderieren. Hier können und sollen die Wenzenbacher Bürger auch ihre Vorschläge einbringen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...