Anzeige
F1259792-8BE5-415C-8E2D-B0F130A1494A „Zwickl“-Organisatorin Anne Schleicher (rechts) überreichte den mit 250 Euro dotierten Schwandorfer Dokumentarfilmpreis an Regisseurin Pauline Roenneberg (Mitte) und Kamerafrau Zoë Schmederer (links).

Schwandorfer Dokumentarfilmpreis für "Früher oder später"

1 Minuten Lesezeit (246 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Für die Verleihung des ersten Schwandorfer Dokumentarfilmpreises standen drei lokale Beiträge zur Auswahl. Das Rennen machte der in Schönsee gedrehte Film „Früher oder später". Regisseurin Pauline Roenneberg war völlig überrascht.


Die Jurymitglieder Susanne Lehnfeld, Nicole Zwicknagel (Kulturamt Schwandorf), Sophia Hutzler (Studentin der Kulturwissenschaften), Alexander Vogl (Lehramtsstudent) und Hubert Heinzl (Journalist) hatten sich für die Dokumentation "Früher oder später" entschieden, die ursprünglich als vierteilige Serie im Bayerischen Rundfunk lief und beim „Zwickl" am Mittwoch als 120-minütige Kinoversion zu sehen war. Im Mittelpunkt stehen die beiden Landwirte Ernst und Roswitha Schöfl, die als Nebenerwerb ein Bestattungsunternehmen betreiben.

In die dörfliche Idylle dringt plötzlich eine vegane „Nature Community" ein. Regisseurin Pauline Roenneberg erzählt dem Publikum im voll besetzten Kinosaal der Spitalkirche, mit welchen Kunstgriffen sie die Protagonisten zum Reden und Handeln bewegen konnte. Neben professionellen Schauspielern wirkten auch einige Laiendarsteller aus der Ortschaft mit. Der Filmemacherin gelingt so ein authentisches Porträt von Schönsee, in der plötzlich gegensätzliche Lebenswelten aufeinanderprallen.

Insgesamt vier Jahre war das Team mit der Produktion beschäftigt. Roenneberg war Studentin an der Hochschule für Film und Fernsehen in München und wollte für ihre Abschlussarbeit eine Dokumentation über das Bestattungswesen drehen, als sie „ein Freund mit Wurzeln in Schönsee" auf das Ehepaar Schöfl aufmerksam machte. Der Film „Früher oder später" hat bereits einige Auszeichnungen bekommen und ist nun auch mit dem „Zwickl"-Preis prämiert worden. Nach der Vorführung überreichte „Zwickl"-Organisatorin Anne Schleicher den mit 250 Euro dotierten Preis an Regisseurin Pauline Roenneberg und Kamerafrau Zoë Schmederer.


Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt