F1259792-8BE5-415C-8E2D-B0F130A1494A „Zwickl“-Organisatorin Anne Schleicher (rechts) überreichte den mit 250 Euro dotierten Schwandorfer Dokumentarfilmpreis an Regisseurin Pauline Roenneberg (Mitte) und Kamerafrau Zoë Schmederer (links).

Schwandorfer Dokumentarfilmpreis für "Früher oder später"

1 Minuten Lesezeit (246 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Für die Verleihung des ersten Schwandorfer Dokumentarfilmpreises standen drei lokale Beiträge zur Auswahl. Das Rennen machte der in Schönsee gedrehte Film „Früher oder später". Regisseurin Pauline Roenneberg war völlig überrascht.


Die Jurymitglieder Susanne Lehnfeld, Nicole Zwicknagel (Kulturamt Schwandorf), Sophia Hutzler (Studentin der Kulturwissenschaften), Alexander Vogl (Lehramtsstudent) und Hubert Heinzl (Journalist) hatten sich für die Dokumentation "Früher oder später" entschieden, die ursprünglich als vierteilige Serie im Bayerischen Rundfunk lief und beim „Zwickl" am Mittwoch als 120-minütige Kinoversion zu sehen war. Im Mittelpunkt stehen die beiden Landwirte Ernst und Roswitha Schöfl, die als Nebenerwerb ein Bestattungsunternehmen betreiben.

In die dörfliche Idylle dringt plötzlich eine vegane „Nature Community" ein. Regisseurin Pauline Roenneberg erzählt dem Publikum im voll besetzten Kinosaal der Spitalkirche, mit welchen Kunstgriffen sie die Protagonisten zum Reden und Handeln bewegen konnte. Neben professionellen Schauspielern wirkten auch einige Laiendarsteller aus der Ortschaft mit. Der Filmemacherin gelingt so ein authentisches Porträt von Schönsee, in der plötzlich gegensätzliche Lebenswelten aufeinanderprallen.

Insgesamt vier Jahre war das Team mit der Produktion beschäftigt. Roenneberg war Studentin an der Hochschule für Film und Fernsehen in München und wollte für ihre Abschlussarbeit eine Dokumentation über das Bestattungswesen drehen, als sie „ein Freund mit Wurzeln in Schönsee" auf das Ehepaar Schöfl aufmerksam machte. Der Film „Früher oder später" hat bereits einige Auszeichnungen bekommen und ist nun auch mit dem „Zwickl"-Preis prämiert worden. Nach der Vorführung überreichte „Zwickl"-Organisatorin Anne Schleicher den mit 250 Euro dotierten Preis an Regisseurin Pauline Roenneberg und Kamerafrau Zoë Schmederer.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige