Anzeige
Euregio Egrensis: Neue Förderperiode

Euregio Egrensis: Neue Förderperiode

1 Minuten Lesezeit (254 Worte)

Seit 25 Jahren fördert die „Europäische Union“ die Zusammenarbeit in den Grenzregionen mit Interreg-Programmen. Davon profitiert regelmäßig auch die „Euregio-Egrensis-Arbeitsgemeinschaft Bayern“. Bei der Mitgliederversammlung in der Nordgauhalle in Nabburg kündigte Präsidentin Dr. Birgit Seelbinder (Marktredwitz) eine neue Förderperiode an. Für den bayerisch-tschechischen Grenzraum stehen 103,4 Millionen Euro zur Stärkung von Forschung und Technologie, zur Förderung der Ressourceneffizienz, für Investitionen in Bildung und zur Verbesserung einer effizienten öffentlichen Verwaltung zur Verfügung. Von den 61 vorgeschlagenen Maßnahmen aus Bayern und Tschechien reichte der Begleitausschuss 35 ein.

Weitere zwei Millionen Euro an Fördermittel gibt es für Kleinprojekte bis 25 000 Euro Gesamtkosten. Dafür liegen 15 bayerische und acht tschechische Anträge vor. Im April hat die Arbeitsgemeinschaft in Marktredwitz ein Beratungsbüro mit zwei zusätzlichen Personalstellen eingerichtet. In den vergangenen 20 Jahren besuchten 550 tschechische Jugendliche ein bayerisches Gymnasium, gefördert aus dem Fonds der Euregio. 

Stellvertretender AG-Vorsitzender Landrat Wolfgang Lippert (Tirschenreuth) steht derzeit dem gemeinsamen Präsidium der Euregio-Arbeitsgemeinschaften Bayern, Böhmen und Sachsen/Thüringen vor. Ihm ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Notfallrettung ein Anliegen. Es zeichne sich eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem bayerischen Innenministerium und den tschechischen Bezirken ab, so Wolfgang Lippert. Neu in das Präsidium der Arbeitsgemeinschaft Bayern wurde der Geschäftsführer des IHK-Gremiums Weiden, Florian Rieder, gewählt.

Für Professor Dr. Tobias Chilla vom Institut für Geographie an der Universität Erlangen-Nürnberg gehört die „Euregio Egrensis“ zu den engagiertesten Arbeitsgemeinschaften in Europa. „Hier wurde echte Pionierarbeit geleistet“, so der Wissenschaftler. Nun gelte es, die Zusammenarbeit auf eine höhere politische Ebene zu heben. Jetzt seien München und Prag gefragt, die bayerisch-tschechische Zusammenarbeit voranzubringen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Schwandorf
104 500 Euro bekommt der Zweigverein aus Fördertöpfen des Freistaates und der EU. Hinzu kommen Eigenmittel in etwa der gleichen Höhe. Mit diesem Geld ...
05. Mai 2020
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Die Zahlen verlieren von Tag zu Tag an Bedrohlichkeit, niemand will dem Frieden aber zu früh trauen - so ein Virus kann sich eben ganz schnell w...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Seit 32 Jahren wird die Aktion „Könner durch Er-fahrung“, eine Kooperation zwischen Verkehrswacht und dem Bayerischen Innenministerium, von den Sparka...
25. November 2018
Meinung
Die klare Botschaft in den USA lautet: Ihr in Washington habt uns lange genug hingehalten. Allen Sonntagsreden, Wahlprogrammen und Versprechen zum Tro...
17. April 2020
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} „Mit 60 Prozent des bisherigen Lohns auszukommen, ist im Gastgewerbe ein Ding der Unmöglichkeit. In Bayern bleiben einem gelernten Koch ohne Ki...
01. Dezember 2018
Regensburg
  MdL Dr. Franz Rieger würdigt noch einmal das Engagement aller Beteiligten in der Region: „In den vergangenen Monaten haben alle gemeinsam an einem S...

Für Sie ausgewählt