Exhibitionist unterwegs

Bild;(c) TommyS, pixelio.de  -  Hahnbach. Eine Begegnung der besonderen Art hatten eine 15-Jährige und ihre zwei Jahre ältere Schwester beim Inlineen auf dem kombinierten Geh-/und Radweg von Unterschwaig in Richtung Hahnbach auf der Frohnbergstraße am Donnerstag gegen 20 Uhr. 

Zunächst fuhr hinter ihnen ein junger Mann mit seinem Fahrrad her. Er überholte die beiden und blieb dann stehen.  Den beiden Mädchen fiel auf, dass er eine komische kurze Hose anhatte, die das Hinterteil bedeckte, jedoch im vorderen Bereich offen war, so dass man das Geschlechtsteil sehen musste. Er trug Turnschuhe, zunächst kein T-Shirt und einen Rucksack.

Als die beiden Inlinerinnen auf ihn zufuhren, tat er so, als ob er sich die Schuhe binden wollte. Nachdem die Jugendlichen vorbei waren, trat der Mann in die Pedale und überholte die Mädchen erneut. Hierbei fragte er sie nach der Uhrzeit und sonstigen Belanglosigkeiten. Während des gesamten Vorgangs hing sein Genital aus der Hose und war somit für jeden sichtbar. 

Den beiden jungen Frauen wurde es nun zu bunt und sie verständigten ihre Mutter per Handy, damit diese sie abholen solle. Dies bekam der Sittenstrolch offensichtlich mit, hielt kurz an, zog sich ein khakifarbenes T-Shirt über und radelte in Richtung Süß davon.

Nachdem sich die beiden Geschwister der Mutter offenbart hatten, wurde die Polizei verständigt. Eine Fahndung nach dem Unbekannten, der auf etwa 20 bis 25 Jahre geschätzt wird, blonde Haare und einen entsprechenden Vollbart hatte, verlief ergebnislos.