wood-474928_1280 Symbolbild

Ursensollen. Wegen Fahrlässigkeit muss sich ein 65-jähriger Mann verantworten. Während Mitarbeiter des örtlichen Bauhofs Baumfällarbeiten an der Kreisstraße 9 zwischen Bittenbrunn und Gunzelsdorf durchführten, tat es ihnen der Gemeindebewohner gleich. Etwa genau gegenüber verzichtete er jedoch auf eine entsprechende Sicherung der Arbeiten, so dass das Unglück seinen Lauf nehmen konnte.


Just in dem Moment als ein 46-jähriger Mann, ebenfalls aus der Gemeinde, die Stelle passierte, fiel ein gefällter Baum auf dessen Wagen. Letztendlich blieb ein Haufen Feuerholz und ein total beschädigter PKW in Höhe von 20.000 Euro vom gestrigen Unfall (19.01.2021, 11:00 Uhr) übrig. 

Glücklicherweise wurde der PKW-Fahrer bei dem Unfall nur leicht verletzt.