phone-455574_1280

Schwandorf. Am Dienstag ereigneten sich in der Zeit von 14.45 bis 15.30 Uhr 9 Anrufe von falschen Polizeibeamten bei Anwohnern aus der Gartenstraße und der Föhrenstraße. Die Anrufer gaben sich als Polizisten der Polizei Regensburg aus, riefen mit unterdrückter Nummer an und teilten mit, dass in der Nähe eingebrochen worden sei. Nun wäre ein Täter gefasst worden und weitere wären auf der Flucht.


Daneben wurde noch angeführt, dass Zettel mit Namen und Adresse des Angerufenen gefunden worden waren. Weiterhin wurde nach Vermögen wie Bargeld, Schmuck und Münzen gefragt.

Die Polizei Schwandorf bittet alle Bürger, am Telefon keinerlei Auskünfte über Vermögen zu geben.