Volksfest_Th-G-pixabay Symbolbild: © Th G, pixabay

Nittenau. Das Nittenauer Familienfest startet in die nächste Runde. Vom 23. bis 25. Juli und vom 29. Juli bis 1. August findet das Vergnügen täglich von 14 bis 22 Uhr auf dem Volksfestplatz in Nittenau statt. Aus organisatorischen Gründen musste das Fest um eine Woche verschoben werden.


Der Festwirt Daniel Feuerer und der Schausteller Adolf Sonntag haben für einen kurzweiligen Nachmittag besondere Attraktionen geplant. So wird es unter anderem einen Biergarten mit Volksfestschmankerln, traditionelle, bayerische Blasmusik, Autoscooter, Süßwaren, ein Schießstand, Spielgeschäfte und weitere Fahrgeschäfte, wie den Kinder-Flug, geben.

Für eine coronakonforme Veranstaltung sind zahlreiche Hygienemaßnahmen geplant. Neben einer Bewirtung an den Tischen sowie ausreichend Abstand zwischen den Bierbänken und Ständen werden ein separater Ein- und Ausgang angeboten. Zudem stehen Hygienespender zur Verfügung und es werden maximal 1500 BesucherInnen zugelassen.

„Wir freuen uns auf ein Stück Normalität", so Erster Bürgermeister Benjamin Boml und ergänzt: „Ich wünsche allen viel Spaß und eine schöne Zeit auf dem Familienfest."

Weitere Informationen zum Fest sind auf der Facebook-Seite des Veranstalters „Festbetrieb und Zeltverleih Feuerer" zu finden.