Anzeige
Faschingszug in Rieden

Faschingszug in Rieden

1 Minuten Lesezeit (282 Worte)

Die Narren waren los beim großen Gaudiwurm, der sich gestern durch die Straßen der Marktgemeinde wälzte. Einige tausend Zuschauer, viele bunt kostümiert, drängten sich am Straßenrand.

Und es ging  Schlag auf Schlag. Der Wagner Max zog mit dem Goaßbock Max dem Zug voran. Monika Merl führte ein zweites Goaßerl. Prinz Michael IV. mit Prinzessin Christine I. präsentierten sich wie das Kinderprinzenpaar Maximilian I. und Lea I. und die Tollitäten aus Schmidmühlen Prinz Sebastian I. und Prinzessin Julia I. in Cabrios. Ihre Garden und Riedens Kindergarde erfreute die Zuschauer mit feurigen Austritten.

Die Thanheimer Kirwapaare verkündeten traurig „Aus mi’n Kirwatraum, koa Platz mehr für’n Kirwabaum“, während die Riedener Kirwapaare mit wehendem Barthaar stolz ihre Selbstständigkeit verkündeten: „Aus den Kinderschuhen raus, …“. Während der Badcafé-Stammtisch reimte „Schreitet die Badsanierung nicht voran, fliegen wir wieder nach Koh Chang“, jammerten die Gemeinderäte „Breitband, Freibad und viel mehr macht wohl unsere Kassen leer“.

Ihr Unwesen trieben auch die Vilshofener Hexen an diesem Tag, hatten ihren Nachwuchs im Leiterwagerl dabei. Die Schützenjugend aus Rieden kam im Disney-Look. Vilshofen war auch mit Grillfreunden und Wilderern vertreten und der 1. FC Rieden hatten seine Fitness-Mädels aufgeboten. Würstl und Brezen, Popkorn, manches Schnapserl oder Bier wurde von den Wägen herabgereicht, Bonbons und Lollis unters Volk geworfen. Nicht nur Kinder hatten sich schon mit Tragetaschen ausgerüstet.

Dass die Winbucher Dorfgemeinschaft und Vereine aus Haselmühl und Theuern, Mendorferbuch, Ebermannsdorf und Ursensollen beim Riedener Faschingszug vertreten sind, hat Tradition. Weitere örtliche Gruppen aber auch Privatgruppen reihten sich in den Zug ein. Die Blaskapelle „St. Georg“ spielte zünftig auf, traf auch maskiert den richtigen Ton. Aus zahlreichen Lautsprechern tönten Faschingsschlager. Danach aber ging’s ab in Riedens Wirtshäuser zum großen Riedener Faschingsremmidemmi.

 

 

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt