Feuerwehr Thanheim spendet für Kirchenrenovierung

Ensdorf/Thanheim. „Mit dem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 11 aus Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle im Juni im Pfarrhof hat die Freiwillige Feuerwehr Thanheim einen musikalischen Leckerbissen präsentiert,“ betonte deren Vorsitzender Achim Hantke. Bei herrlichem Sommerwetter Wetter seien Besucher aus allen Richtungen des Landkreises und darüber hinaus gekommen, um das Ensemble zu hören - und damit auch einen Beitrag für die Renovierung der Ensdorfer Pfarrkirche, der Asamkirche zu leisten.

Mit einem symbolischen Scheck über 6600 Euro übergaben im Namen des Veranstalters, der Feuerwehr Thanheim, Vorsitzender Achim Hantke und dessen Stellvertreter Christian Richthammer den Erlös des Benefizkonzertes an Pfarrer Hermann Sturm. Fast punktgenau zum 300-jährigen Kirchenjubiläum mit Altarweihe am 8. Oktober mit Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer, wie beide anmerkten. Zudem übergab Hantke einen Gutschein über eine viertägige Berlinfahrt an Pfarrer Sturm, welchen MdB Alois Karl auf Antrag der Thanheimer Wehr für dessen unermüdlichen Einsatz für die Kirchenrenovierung zur Verfügung gestellt hatte.

Hoch erfreut zeigte sich Pfarrer Sturm über die Spende, bedankte sich beim Heeresmusikkorps Veitshöchheim und der Feuerwehr Thanheim mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“. Ein unvergesslicher Abend mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim sei das gewesen, das an diesem Abend zu Höchstform aufgelaufen war, betonte er und sagte „die Freiwillige Feuerwehr Thanheim hat Unmögliches möglich gemacht“.

Sein Dank, so Achim Hantke abschließend, gelte ganz besonders Feuerwehrkameraden Wolfgang Reichert von Dachbau Reichert und Fleischmann, „der die große Bühne mit drei verschiedenen Ebenen in den Ensdorfer Pfarrhof gezaubert hat“.