// */
Anzeige
Feuerwehr Wald lebt den europäischen Gedanken

Feuerwehr Wald lebt den europäischen Gedanken

2 Minuten Lesezeit (426 Worte)

Ein Gruppe der FF Wald machte an einem Tag drei Leistungsabzeichen und erhielt das Grenzlandabzeichen.

Am letzten Wochenende fand in Luxemburg die Grenzlandmeisterschaft der Feuerwehren statt. Feuerwehren aus Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien beteiligen sich an diesem sportlichen Wettbewerb. Aus dem Freistaat Bayern kamen sieben Feuerwehren nach Luxemburg, darunter auch die FF Wald.

Der Wettkampftag begann für die Gruppe aus Wald sehr früh. Um 9 Uhr fand der erste Wettbewerb statt. Ziel war das Luxemburgische Leistungsabzeichen in Bronze. Nicht ganz fehlerfrei aber in einer guten Zeit wurde der erste Wettbewerb gemeistert. Es starteten immer drei Gruppen zeitgleich, was für die vielen Zuschauer als sehr spannend erwies.

Nach der Mittagspause waren die Walder wieder dran. Diesmal sollte die saarländische Leistungsspange in Bronze bestanden werden. Souverän und fehlerfrei konnte sowohl der Aufbau als auch der Staffellauf in sehr guten Zeiten abgelegt werden. Zum dritten Start an diesem Samstag ging es gegen 15:20 Uhr, Ziel war die Leistungsspange in Bronze des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Auch beim letzten Wettbewerb konnte ein sehr gutes Ergebnis erzielt werden.

Diese Feuerwehrwettbewerbe fordern den Feuerwehrlern einiges ab. Die allgemeine Ausbildung, verbunden mit sportlichem Ehrgeiz, körperlicher Fitness, sowie die Pflege der Kameradschaft unter den europäischen Feuerwehren sollen durch diese Leistungswettbewerbe gefördert werden. Im A-Teil muss ein Löschangriff inklusive Saugleitungkuppeln und zwei C-Rohren nach zwei B-Längen aufgebaut werden. Im B-Teil folgt noch ein 400-Meter Staffellauf.

Nachdem der Wettbewerb beendet war, nahmen die 60 teilnehmenden Wettbewerbsgruppen Aufstellung auf der Rasenfläche des Stade Josy Barthel. Wettbewerbsleiter Patrick Nacciareti ließ die Gruppen antreten und begrüßte den luxemburgischen Feuerwehrverbandsvorsitzenden Marc Mamer, sowie den stellvertretenden Innenminister aus Luxemburg. In seinem kurzen Grußwort sagte Mamer, die teilnehmenden Feuerwehren leben den europäischen Gedanken. Sie zeigen, dass die Nationen aus Europa grenzüberschreitend zusammenarbeiten können. Er dankte allen Teilnehmern die nach Luxemburg gekommen sind, auch den Wertungsrichtern.

Zur großen Überraschung der Walder konnte das Grenzlandabzeichen in Silber erreicht werden. Jeder Teilnehmer an der Grenzlandmeisterschaft 2016 erhält, bei wenigsten einem erfolgreichen Bewerb, zusätzlich zu dem Landesabzeichen einmalig ein Grenzlandabzeichen.

Die Einstufung in Bronze, Silber und Gold erfolgt wie bei der Feuerwehrolympiade in der drittel Form, entsprechend der Rangliste.

Die wochenlange Vorbereitung auf diesen Wettbewerbstag hatte sich für die Gruppe als Wald gelohnt, konnten doch alle drei Leistungsabzeichen bestanden werden, als Krönung noch das Grenzlandabzeichen in Silber. Teilgenommen haben Martin Stuber, Silvia Artmann, Michael Kandlbinder, Mario Eckl, Andreas Reisinger, Thomas Baumer, Alexander Doblinger, Florian Riedl, Stefan Auburger und Tobias Schweiger.

Kommandant Stuber bedankte sich bei der Gruppe für die disziplinierte Teilnahme an dieser Meisterschaft und dankte vor allem Tobias Schweiger, der die Ausbildung und Organisation übernommen hatte. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...