Feuerwehraktionswoche steht an

Feuerwehraktionswoche steht an

2 Minuten Lesezeit (432 Worte)

Landesweit heulen bald wieder die Sirenen – vom 17. bis 25.09.2016 findet wieder die Feuerwehraktionswoche statt. In diesem Jahr steht die Aktionswoche unter dem Motto „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm, hilf mit“. Der Aufruf „Komm, hilf mit!“, soll gleichzeitig eine Einladung an alle interessierten Bürger sein, sich in einer Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren.

Mit vielen Veranstaltungen, Übungen und Aktionen laden die Feuerwehren zum Kennenlernen vor Ort ein. Die Feuerwehraktionswoche, stellt das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr in den Mittelpunkt und zeigt, was die Feuerwehrfrauen und -männer seit Jahrzehnten leisten, um die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger zu gewähren.

Kaum ein Jahr vergeht, in dem nicht Gewitter und Starkregen ganze Landstriche innerhalb kürzester Zeit überschwemmen. Harmlose Bäche schwellen zu reißenden Strömen an, Hab und Gut werden weggespült, und ganze Ortschaften zerstört, und nicht selten geraten dabei auch Menschen in Lebensgefahr.
Lange Dürreperioden führen zu großen Wald- und Flächenbränden, bei denen auch Naturschutzgebiete in Mitleidenschaft gezogen werden. In Momenten wie diesen werden die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren zum Einsatz gerufen. Um noch größeren Schaden abzuwehren, eilen sie zu den unterschiedlichsten Schadensorten, um anzupacken und zu helfen. Unerschrocken stellen sich die Feuerwehrleute dem Unheil entgegen, retten Menschen und Tiere aus Notlagen und versuchen, Sachgüter vor größeren Schäden zu bewahren.

Welche Auswirkungen es hätte, gäbe es diesen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren nicht, ist kaum vorstellbar. Rund 160 Feuerwehren des Landkreises Schwandorf mit rund 7000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sind im Einsatz. Keine einzige Hilfsorganisation ist flächendeckend so präsent wie die bayerischen Feuerwehren, und keine andere ist so schnell und bestens ausgerüstet zum Einsatz bereit,  unterstreicht  Kreisbrandrat Robert Heinfling. "Wir brauchen jede Feuerwehr um diesen Standard weiter zu erhalten". Pressesprecher Hans-Jürgen Schlosser zeigt auf, dass innerhalb von 10 Minuten die Einsatzkräfte garantiert am Schadensort präsent sind, um schnelle und kompetente Hilfe zu leisten. Ausgerüstet mit Spezialgerät unterstützen sich die Feuerwehren bayernweit. Hand in Hand mit anderen Hilfsorganisationen bieten die Feuerwehren jeder Gefahrenart die Stirn. So sind sie auch durch ihre Ortskenntnisse und lokale Präsenz im Kampf gegen Naturkatastrophen unverzichtbar.

Um diese Schlagkraft stets aufrechtzuerhalten, trainieren ehrenamtliche Feuerwehrleute in regelmäßigen Übungen jeden Handgriff, damit im Notfall effiziente Hilfe geleistet werden kann. Ob im Umgang mit Motorsäge oder Tauchpumpe, ob mit einer Schneeschaufel oder mit modernster Löschtechnik. Der Einsatzsituation entsprechend setzen die Feuerwehren die richtigen Einsatzmittel ein – stabsmäßig koordiniert, vorausschauend und umsichtig geführt. Dafür brauchen die Feuerwehren neue Mitglieder: Menschen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement einen unersetzlichen Dienst für unsere Gesellschaft leisten. Jeder Bürger ab 18 Jahre, egal ob männlich oder weiblich, eignet sich grundsätzlich für den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige