// */
Anzeige
Anzeige
ffsssenbach Die geehrten Mitglieder mit den Ehrengästen und der Feuerwehrführung.

FF Süssenbach ehrt langjährige Mitglieder

4 Minuten Lesezeit (744 Worte)
Empfohlen 

​Süssenbach. Rückblick bei der Jahreshauptversammlung der FF Süssenbach: 2019 wurde die Kinderfeuerwehr gegründet, viel geübt und eine Drohne angeschafft. 

Dieser Tage hatte die Freiwillige Feuerwehr Süssenbach zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Jäger in Süssenbach eingeladen. Vorstand Josef Stangl begrüßte KBM Norbert Mezei, 3 Bürgermeisterin Karin Hirschberger, Jugendbeauftragte Barbara Haimerl, Ehrenmitglieder Dr. Gunter Weinelt und Michael Pangerl sen., Ehrenkommandant Josef Stangl sen., die Vorstandschaft, die Vertreterinnen der Kinderfeuerwehr, Gemeinderat Josef Hintermeier und Festbraut Kerstin Bruckmüller. Nach dem Totengedenken trug der Vorstand seinen Tätigkeitsbericht vor. 

Der Verein nahm wieder an zahlreichen weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen teil. 2019 wurde die Kinderfeuerwehr gegründet, es gab wieder einen Florianstag in Süssenbach, ein Kesselfleischessen und eine Christbaumversteigerung wurden organisiert und auch an der Dorfweihnacht beteiligte sich die FF Süssenbach wieder. Kommandant Michael Pangerl sprach in seinem Bericht über die Monatsübungen mit verschiedenen Themen sowie die Einsätze. Insgesamt waren es 16 Einsätze, davon 11 THL-Einsätze und ein Brand. Es gab 15 Ausbildungsabende. Insgesamt waren 2019 321 Personen im Einsatz mit 1047 Stunden. Fabian Hintermeier, Lisa Stuber und Harald Semmelmann absolvierten die modulare Truppmannausbildung. 

Ein historischer Moment sei die Gründung der Kinderfeuerwehr gewesen, so Pangerl. Hier dankt er Sabrina Fichtl, Steffi Zimmermann und Tanja Semmelmann. Es wurde eine Leistungsprüfung abgelegt, es gab eine THL-Übung mit der FF Wald, eine 24-Stunden-Übung mit den Gemeindefeuerwehren mit 5 Objekten sowie eine Übung zur Feuerwehraktionswoche, hier stellte die Süssenbacher das Objekt. Außerdem wurde eine Drohne mit Wärmebildkamera angeschafft, die auch von der Dorfgemeinschaft genutzt werden kann. Außerdem machte der Verein eine Fahrt zum Christkindlmarkt in Pilsen. 


Anzeige

Er gab auch gleich eine kurze Vorschau: Der Plan für die Monatsübungen steht und es soll eine neue Handyalarmierung geben. Am 2. Mai ist die Altkleidersammlung des Kreisverbandes und am Fest der KLJB Süssenbach im Juni beteiligt sich die FF Süssenbach auch. Pangerl dankte der Gemeinde Wald und Bürgermeister Bauer für 30 Jahre Unterstützung, der Feuerwehrführung, seinen Stellvertretern und der Vorstandschaft sowie verschiedenen Personen für ihre Arbeit oder Unterstützung. Die Jugendfeuerwehr sei im Moment stillgelegt, aber mit der Kinderfeuerwehr könne man positiv in die Zukunft blicken. 

Zum ersten Mal gab es einen Bericht der Kinderfeuerwehr von deren Leiterin Sabrina Fichtl. Man habe gemeinsam ein Konzept erarbeitet und alle sechs Wochen findet eine Gruppenstunde statt. Insgesamt sind 15 Kinder bei der Kinderfeuerwehr. Es gab verschiedene Aktivitäten, wie Zelten, den Juniorhelfer oder einen Kinobesuch. Sie sei zufrieden, wie es laufe, so Fichtl. Die Kinder haben einen Löschkoffer sowie Kinderschutzanzüge erhalten. Nächste Jahr ist die Teilnahme an der Kinderolympiade geplant. 

Kerstin Bruckmüller trug im Anschluss ihren Kassenbericht vor und konnte ein positives Fazit ziehen. Die Kassenprüfer Alois Denk und Matthias Kainz bestätigten ihr eine ordentliche und einwandfreie Kassenführung. 

Nach der Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft folgten die Ehrungen. Kommandant Michael Pangerl überreichte im aktiven Dienst Urkunden. Neben der Teilnahme an der Truppmannausbildung absolvierten Lisa Stuber, Fabian Hintermeier und Harald Semmelmann auch einen Funklehrgang. Maximilian Lehrer und Alexander Semmelmann gratulierte er zum Leistungsabzeichen Gold/Rot, außerdem nahm Alexander Semmelmann noch an einem Lehrgang in der KEZ Cham teil, virtuell wurden hier Einsatztaktiken geschult. 

Vorstand Stangl ehrte dann die langjährigen Mitglieder. Seit 25 Jahren sind Christian Graßl, Dominik Engl, Karin Markl und Dr. Gunter Weinelt Mitglied der Wehr. Dr. Weinelt dankte für die Ehrung und überreichte eine Spende an die Kinderfeuerwehr. Für 40 Jahre wurden Ida Haimerl, Erika Auburger und Johann Sauerer geehrt, für 50 Jahre Albert Semmelmann und für 60 Jahre Gerard Graßl und Josef Stangl sen.

Insgesamt kann sich die FF Süssenbach über 15 Neuaufnahmen in der Kinderfeuerwehr freuen: Sofia Bruckmüller, Emilie Czischek, Katharina Gabler, Moritz Markl, Alexander Pangerl, Hannes Rankl, Hannah Semmlmann, Lukas Semmelmann, Marie Semmelmann, Hannes Seidl, Lea Seidl, Nico Weck, Antonia Weber, Klara Weber und Quirin Zimmermann. Die FF Süssenbach zählt im Moment 191 Mitglieder, davon 31 Aktive. 

KBM Mezei sprach in seinem Grußwort darüber, wie die Feuerwehr gefordert werden und dass die Anforderungen steigen. Er dankte allen, die sich ausbilden lassen, und dankte auch persönlich für die gute Zusammenarbeit. Jugendbeauftragte Barbara Haimerl sagte besonders Dank für die Arbeit im Bereich der Kinderfeuerwehr und bot ihre Unterstützung an. Es freue sie, dass so viel mit den Kindern gemacht werde und sie später sicherlich eine Unterstützung im aktiven Dienst seien. 

3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger dankte der FF Süssenbach, für das was geleistet wird, für die Ausbildungen und die gute Zusammenarbeit innerhalb der Gemeindefeuerwehren. Auch sie gratulierte den ausgezeichneten und geehrten Mitgliedern. Abschließen berichtete Vorstand Stangl noch von den Gesprächen mit der FF Siegenstein über das Gründungsfest 2021, bei dem die FF Süssenbach Patenverein sein wird. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...