/** */
Anzeige
Anzeige
FFW Wald: Großes Programm absolviert

FFW Wald: Großes Programm absolviert

3 Minuten Lesezeit (575 Worte)

Am Samstagabend hatte die FF Wald zur Jahreshauptversammlung ins Rettungszentrum Wald geladen. Vorstand Stefan Auburger begrüßte die Anwesenden, darunter auch Bürgermeister Hugo Bauer, Pfarrer Ralf Heidenreich, Kreisbrandinspektor Alfons Janker und der zukünftige Kreisbrandmeister Norbert Mezei.Auburger dankte Pfarrer Willibald Spießl für den vorhergehenden Gedenkgottesdienst. Bei der Totenehrung wurde besonders den vier in diesem Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Hier nutzte der Vorstand auch die Gelegenheit allen Sargträgern zu danken und denen, die sich an den Beerdigungen beteiligen. Kassier Norbert Handl konnte in seinem Bericht eine positive Bilanz ziehen. Er bat die Mitglieder auch, Änderungen beim Konto dem Verein mitzuteilen. Ein großer Dank ging auch die Bevölkerung für die Spendenbereitschaft bei der Haussammlung.

Die Kassenprüfer Ottmar Handl und Fritz Stuber bestätigten dem Kassier eine vorbildliche Kassenführung. Es folgte die einstimmige Entlastung.

Kommandant Martin Stuber sprach in seinem Bericht über die 48 Einsätze der FF Wald. Diese teilten sich auf in vier Brände, 23 technische Hilfeleistungen und 21 sonstige Einsätze. Insgesamt wurden 675 Einsatzstunden geleistet. Stuber dankte den Aktiven für ihre Einsatzbereitschaft, denn es wurden auch zahlreiche Ausbildungsabende  veranstaltet. In diesem Jahr nahmen auch viele Aktive an überörtlichen Lehrgängen teil. Es wurden Leistungsabzeichen absolviert, die FF Wald nahm an der Grenzlandmeisterschaft in Luxemburg teil und Tobias Schweiger und Stefan Auburger absolvierten das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold. Erstmals konnte auch das Feuerwehr-Fitness-Abzeichen abgelegt werden. Hier übergaben die Führungskräfte die Urkunden. Insgesamt wurden 4523 Stunden geleistet, ohne Jugend und Verein. Letztes Jahr erhielt die FF Wald ein neues Mehrzweckfahrzeug, dessen Ausbau sie selbst übernahmen, außerdem wurden durch die Haussammlung drei Digitalsprechfunkgeräte finanziert.

Jugendsprecher Josef Bauer gab den Bericht der Jugendfeuerwehr ab. Diese war wieder sehr aktiv, unter anderem nahmen sie am Inspektionsjugendwettbewerb in Roding, dem Kreisentscheid in Waldmünchen und dem Wissenstest teil. Außerdem unterstützten sie die Aktiven und den Verein bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen. Der Vorstand berichtete von 93 Terminen und 372 geleisteten Stunden. Das erste Jahr im Amt habe Spaß gemacht. So standen 2016 unter anderem Dienstsport am Wilden Kaiser, ein Dankesabend für die ehemaligen Vorstandsmitglieder, die Vereinsehrung für Egon Erath, ein Ausflug nach New York und das 2. Floriansfest auf dem Programm. Insgesamt sieben Neuaufnahmen konnte der Verein verbuchen.

Florian Haimerl und Andreas Wabner wurden zum Feuerwehrmann befördert  und die Urkunde für den Wissenstest Stufe 4 erhielten Sebastian Auburger, Mathias Bauer und Julian Mauerer.

Anschließend dankte 2. Vorstand Michael Kandlbinder Stefan Auburger für seine Arbeit. Bürgermeister Hugo Bauer zeigte sich sehr erfreut über die vielen schönen Berichte. Dies zeige, dass die Chemie in der Feuerwehr stimmt und sich die Bürger auf die FF Wald verlassen können. Auch KBI Janker zollte der Arbeit und den Leistungen der Walder Feuerwehr Respekt und sagte, sie stehe auf sicheren Beinen. Im Anschluss stellte sich der zukünftige KBM Norbert Mezei kurz vor und bat um die Unterstützung in der Zukunft.

 

Barbara Haimerl dankte als Jugendbeauftragte allen Jugendlichen und deren Betreuern. Pfarrer Ralf Heidenreich wünschte weiterhin ein gutes Miteinander und ein gutes Feuerwehrleben in Wald. Abschließend dankte Vorstand Stefan Auburger allen, die die FF Wald auf irgendeine Weise unterstützen und gab eine kurze Vorschau auf 2017. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Floriansfest verbunden mit der Fahrzeugweihe, außerdem stehen das 50-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr an und das Patenbitten mit der FF Mainsbauern sowie ein Ehrenabend im Herbst. Die aktuellen Termine können auf der Homepage nachgelesen werden.

Info: Feuerwehr-Fitness-Abzeichen
Jugend Bronze: Lisa Madeia, Saskia Fuchs und Karin Janker
Jugend Silber: Josef Bauer, Julian Mauerer und Mathias Bauer
Aktive Bronze: Tobias Schweiger, Martin Bauer und Silvia Artmann

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...