Empfohlen

FischerHaus eröffnet neue Wohnwelt

Fischerhaus_Bodenwohr Bild: © FischerHaus

Bodenwöhr. Zuhause ist da, wo man sich gut aufgehoben fühlt und jeden Tag gerne heimkommt. Aber damit man gerne heimkommt muss man sich in seinen eigenen vier Wänden wohlfühlen und Wohlfühlen beginnt bei der richtigen Einrichtung. Auf das Bauen der perfekten eigenen vier Wänden ist die Fertighausfirma FischerHaus aus Bodenwöhr seit dem Jahr 1961 spezialisiert. 

Am Sonntag, dem 15. Mai, eröffnet sie nun im Zuge des „Tag des deutschen Fertigbaus" eine neue Wohnwelt. Zusätzlich zum großen, modernen Hausdesignzentrum, in dem die FischerHaus-Kunden vom Boden bis zur Haustüre alles aussuchen, was ein Haus nach einem Haus aussehen lässt, und der Küchenwelt mit eigenem 3-D-Kino, gibt es zusätzliche Ausstellungsbereiche für verschiedene Wohnräume. Die neue Wohnwelt bietet zukünftigen FischerHaus-Kunden die Möglichkeit, ihr neues Zuhause vorausschauend und perfekt an ihre Bedürfnisse angepasst einzurichten. 

Die Intention hinter diesen neuen zwei Räumen war es, den FischerHaus-Kunden die Option zu geben eine auf lange Zeit geplante Inneneinrichtung zu wählen, die sich wie ein roter Faden durch das gesamte FischerHaus zieht und so für eine optimale Wohlfühlatmosphäre sorgt. So könnte beispielsweise die Arbeitsplatte der Küche aus demselben Holz gemacht sein wie die Badezimmermöbel und die Wohnwand im Wohnzimmer. FischerHaus möchte aber auch Nutzräume in Wohnräume verwandeln. In der neuen Wohnwelt gibt es zukünftig Konzepte für Hauswirtschaftsräume mit integrierten Waschmaschinen mit integrierten Wäscheschubläden und intelligenten Putzschränken. So wird jeder Ort im Haus zu einem aufgeräumten und übersichtlichem Wohlfühlort. 

Auch beim Badezimmer möchte die Firma weg von einem reinen Waschraum. Wellness zuhause steigt immer mehr im Trend und kurzer Hand hat FischerHaus zusätzlich zur Wohnwelt ihr Bemusterungszentrum um neun nagelneue Badezimmeroptionen erweitert. Das Bad soll zu einem privaten Rückzugsort werden, in dem man sich erholen und entspannen kann. In der neuen Ausstellung gibt es dann richtige Badmöbel in allen erdenklichen Farben, Formen und Materialien, die sich schlussendlich in das Gesamtkonzept des FischerHauses einfügen. 

Für die bereits bestehende Küchenwelt hat FischerHaus ebenfalls neue Ideen entwickelt um für jeden die perfekte Küche zu planen. Eines der neuen Konzepte ist eine Backkitchen, die die Firma erstmalig in ihrem Elektro-Musterhaus CasaMina in München im letzten Jahr verbaut hat. Die Backkitchen ist eine kleine Schmutzküche versteckt hinter der eigentlichen Küche, um gerade in offenen Wohnküchen immer einen ordentlichen und aufgeräumten Schein zu wahren. Gerade wenn viele Gäste im Haus sind kann man schnell das schmutzige Geschirr aufräumen und muss nicht ständig an die Unordnung denken. Zusätzlich zur Küche gibt es in der neuen Wohnwelt auch eine perfekt geplante Speisekammer, in der alles anständig gelagert werden kann und man mit nur einem Handgriff alles erwischt, was man gerade zum Kochen braucht. 

Der Wohnraum schlecht hin – das Wohnzimmer – kommt ebenfalls nicht zu kurz. In den individuell geplanten, integrierten Wohnwänden kann der große Flatscreen zur Schau gestellt und gleichzeitig Bücher verstaut werden. Das Juwel der Ausstellung ist das Homeoffice. In den letzten Jahren hat FischerHaus gemerkt, dass immer mehr Kunden ein Homeoffice ins Haus einplanen. Ab sofort können die FischerHaus-Kunden ihr geplantes Büro mit Hilfe der spezialisierten Kundenberater im Zuge der Bemusterung optimal auf die Bedürfnisse zugeschnitten einrichten. Zukünftig hat dann jeder Ordner seinen Platz und wird nicht von einem Eck zum anderen geschoben. 

Info zu FischerHaus: Die Firma FischerHaus GmbH & Co. KG ist seit 1961 ein renommierter Hersteller von Ein-/Zwei- und Mehrfamilienhäusern in Holz-Großtafelbauweise. Durch modernste Fertigungsmethoden, einer ausgereiften und zukunftsweisenden Ausstattung sowie absoluter Individualität gehört FischerHaus zu den führenden Unternehmen dieser Art in Deutschland. Das Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit wird großgeschrieben. Die Häuser gehören energetisch zu den sparsamsten, die es heute gibt, zudem wird die Produktion in Bodenwöhr durch selbst erzeugten Ökostrom versorgt. Das geht bis zu den eigenen Bienenvölkern, die auf dem Werksgelände in den Fischerhaus-Gärten leben.

Anzeige

Landkreis Schwandorf: Am 10. Mai 170 Fälle, am 11....
Landkreis Schwandorf: 914 Infektionen vom 4. bis 1...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.