Flucht auf Roller misslingt

Symbolbild: Rike, pixelio.de

Am Mittwoch, den 03.08.2016 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf gegen 18 Uhr, nach kurzer Verfolgungsfahrt, einen 25-jährigen Rollerfahrer.

Dieser war durch sehr hohe Geschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften in Regenstauf / Kürnberg aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Steinsberger einen 45-km/h Roller führte, der nach mehreren Umbauten tatsächlich 80 km/h erreichte. Die Polizeiinspektion Regenstauf ermittelt nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Fahren ohne Zulassung. Die Weiterfahrt musste unterbunden werden.