PCKursEhrenamtstrken_Weny Die Schulung zu digitalen Anwendungen wurde von den Alltagsbegleiterinnen der AOVE gerne in Anspruch genommen. Bild: © Christa Weny

Förderprojekt „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“

1 Minuten Lesezeit (202 Worte)

Über 20 ehrenamtliche Alltagsbegleiter der AOVE bieten älteren, hilfebedürftigen Menschen Unterstützung an, damit diese länger selbstbestimmt und in ihrer vertrauten Umgebung leben können.


Durch COVID-19 hat sich der organisatorische Aufwand für diesen Service massiv erhöht. Daher hat sich die AOVE für die Förderung „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern." des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft beworben.

Ältere Menschen zählen zu den COVID-19-Risikogruppen und können seit Ausbruch der Pandemie noch weniger als bisher das Haus verlassen. Dadurch hat sich ein erhöhter Bedarf an Hilfe bei der Versorgung ergeben, welcher wiederum einen erhöhten Koordinations- und Kommunikationsaufwand mit sich bringt. Dieser Mehraufwand wird nun dank der Förderung mit digitalen Hilfsmitteln abgefedert und die Abstimmung im Team gleichzeitig vereinfacht. Auch Hilfebedürftige profitieren durch schnellere Hilfe von der Maßnahme.

Im Rahmen der Förderung konnten zehn Tablets angeschafft werden, die die Ehrenamtlichen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben unterstützen sollen. Für die Geschäftsstelle wurde außerdem eine Softwarelösung entwickelt, welche den Verwaltungsaufwand z.B. bei der Neuaufnahme von Helfern und Hilfebedürftigen verringert. In Kooperation mit der VHS Amberg-Sulzbach haben die AOVE-Alltagsbegleiterinnen in mehreren Schulungseinheiten den Umgang mit dem technischen Equipment und verschiedenen digitalen Anwendungen erlernt. Projektträger des zu 100 Prozent geförderten Projektes mit einer Gesamtsumme von fast 8.000 Euro ist der AOVE e.V.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige