JHV-Frderverein-Grundschule-Zeitlarn Von links: Christine Ballmann (Kasse), Verena Kronschnabl (Schriftführerin), die Vorsitzenden Andrea Dobsch und Dr. Catrin Nießen (rechts), sowie Corinna Riederer (Zweite von rechts; Beisitzerin) ehren Kai Meyer (Dritter von rechts) für seine langjährige Tätigkeit. Bild: © Benni Ballmann

Förderverein der Grundschule Zeitlarn mit Neuwahlen

2 Minuten Lesezeit (324 Worte)

Zeitlarn. Anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung begrüßte Vorsitzende Andrea Dobsch alle anwesenden Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Zeitlarn. Erfreulicherweise hat sich die Mitgliederzahl verdoppelt, berichtete sie gleich zu Beginn.

Ihr Dank gilt allen Unterstützern, wobei sie dem anwesenden Kassier Kai Meyer für seine unermüdlichen Tätigkeiten besonderen Dank aussprach. So konnte er sich für seine 7-jährige Vorstandschaft im Elternbeirat der Grundschule und seine 9-jährige Verantwortung als Kassenwart über ein Geschenk für seinen ehrenamtlichen Einsatz freuen. „Ich bedanke mich für die Anerkennung und bleibe dem Verein gerne weiter erhalten", versprach Kassier Kai Meyer, der zudem im Rahmen des Jahresberichts stabile Zahlen der Ein- und Ausgaben vorlegen konnte.

Andrea Dobsch wurde als 1. Vorsitzende im Amt bestätigt, Vertreter bleibt Stephan Sommerer und Verena Kronschnabl wurde im Amt der Schriftführerin bestätigt. Zur Verstärkung des Teams wurde Christine Ballmann als neue Kassenwartin gewählt, da Kai Meyer zukünftig als Kassenprüfer unterstützt. Corinna Riederer bleibt Beisitzerin, neben Frau Dr. Catrin Nießen, die auch Elternbeiratsvorsitzende ist, und ebenfalls zur Beisitzerin gewählt wurde.

„Unser Verein existiert als Verwaltungsorgan zu Ergänzung des Elternbeirats. Wir arbeiten zusammen und während der Elternbeirat den Schulablauf vor Ort begleitet, verwalten wir im Hintergrund die Finanzen", erläuterte die Vorsitzende die Hauptfunktion des Fördervereins. „Des Weiteren packen wir nach Absprache mit dem Elternbeirat anhand der Satzung immer tatkräftig mit an, wenn es darum geht Projekte zum Wohle der Schülerinnen und Schüler in die Tat umzusetzen. Unser Ziel ist es zusammen mit dem Elternbeirat an einem Strang zu ziehen und damit auch bestmöglich die Schule und natürlich die Kinder zu unterstützen", so Corinna Riederer, die in beiden Gremien vertreten ist.

Und so bemüht sich der Förderverein im laufenden Schuljahr wieder die AG Bogenschießen unter der Leitung von Gerd Wiesneth und das Projekt „Stark und Fair" zu finanzieren. Gemeinsam mit dem Elternbeirat sind viele weitere spannende Projekte geplant. So dürfen sich die Besucher des Zeitlarner Adventsmarktes auf viele Leckereien vom Elternbeirat freuen. Auch ein Spendenlauf und ein buntes Sommerfest soll noch veranstaltet werden.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige