Anzeige
Frau überfallen: Polizei ermittelt drei Verdächtige

Frau überfallen: Polizei ermittelt drei Verdächtige

1 Minuten Lesezeit (290 Worte)

Am 15. Mai hatten mehrere unbekannte Männer eine Frau in ihrer Wohnung in der Käthe-Kollwitz-Straße in Regensburg überfallen. Der Kripo Regensburg gelang es nun nach monatelangen intensiven Ermittlungen die Tat aufzuklären und drei Tatverdächtige aus dem Kreis Cham festzunehmen.

Am 15.05.2015 gegen 22.00 Uhr klingelte es an der Tür einer zum damaligen Zeitpunkt 36-Jährigen. Die Frau öffnete die Tür einen Spalt und sofort drangen mehrere mit schwarzen Sturmhauben maskierte Männer in ihre Wohnung ein. Da die Täter dabei äußerst gewaltsam vorgingen und ihr die Türe regelrecht entgegenwarfen, wurde die Geschädigte gegen eine Wand geschleudert und hierbei leicht verletzt.

Die Männer durchsuchten die Wohnung und forderten von der Frau Geld. Da diese der Forderung nicht nachkam, nahmen die Männer stattdessen mehrere Behältnisse mit Schmuck an sich. Erst als die Geschädigte mehrfach laut um Hilfe schrie, ergriffen die Räuber die Flucht. Die Schmuckbehältnisse warfen die Männer auf der Flucht weg bzw. verloren sie diese, sodass sie letztlich zu keiner Beute kamen.

Die Geschädigte war von zwei Tätern ausgegangen, die sie auch beschreiben konnte. Eine sofort eingeleitete Großfahndung, bei welcher unter anderem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief hinsichtlich einer Täterfestnahme ergebnislos, lediglich die Schmuckbehälter wurden aufgefunden.

Für die Kripo Regensburg begann nun ein aufwendiges Ermittlungsverfahren. In mühevoller Kleinarbeit setzten die Beamten des Kommissariats 2 verschiedene Mosaiksteine zusammen: Spuren wurden ausgewertet, Zeugen vernommen, Rückschlüsse daraus gezogen. Wie sich nun herausstellte, lohnte sich dieser Einsatz, denn kürzlich konnten drei junge Männer festgenommen werden, die dringend verdächtig sind, die Frau gemeinschaftlich überfallen zu haben. Die drei 21- bis 25-Jährigen, die allesamt im Landkreis Cham wohnen, müssen sich nun wegen des Verdachts des schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung verantworten.

Wegen eines anderen Ermittlungsverfahrens sitzen zwei der Tatverdächtigen aktuell aufgrund bestehender Haftbefehle in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt