Frauenunion_Regensburg Die Kreisvorsitzende Sylvia Stierstorfer (Zweite von links) verabschiedete Imgard Massinger (links) und Hildegard Huber (Dritte von links) als Ortsvorsitzende und bedankte sich bei Paula Beutl (rechts) für ihre langjährige Tätigkeit als Protokollführerin des Kreisverbandes. Bild: © Birgit Skanta-Weitzel

Frauen-Union Regensburg-Land setzt auf Miteinander zwischen den Generationen

2 Minuten Lesezeit (362 Worte)

Neutraubling. Eine umfangreiche Tagesordnung stand auf dem Programm der konstituierenden Kreisvorstandssitzung der Frauen-Union Regensburg-Land nach den Neuwahlen, zu der die Vorsitzende Sylvia Stierstorfer alle neu gewählten Vorstandsmitglieder in das Hotel am Gärtnerplatz einlud.

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Verabschiedung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, die Stierstorfer für ihre besonderen Verdienste würdigte. Irmgard Massinger aus Schierling, Claudia Lippert aus Regenstauf und Hildegard Huber, die den Ortsverband Beratzhausen 14 Jahre lang erfolgreich geführt hatte, wurden als Ortsvorsitzende gebührend verabschiedet. Petra Rösch aus Wenzenbach und Ehrenmitglied Paula Beutl aus Tegernheim, die über 30 Jahre lang die Protokolle der Sitzungen geführt hatte, legten ihre Ämter als Schriftführerinnen nieder. Aus der Vorstandschaft verabschiedet wurden Maria Feigl aus Schierling und Rita Ruckdäschel aus Obertraubling. 

Stierstorfer dankte „ihren" Frauen, die sich über viele Jahre mit großem Engagement für die Frauen-Union und die Belange von Frauen eingesetzt hatten, für die enge Zusammenarbeit. Mit einstimmigem Beschluss wurden als weitere Vorstandsmitglieder Evi Sauer, Ann-Kathrin Jobst, Irmgard Imwald, Stefanie Goß, die Ehrenvorsitzende Maria Eichhorn, sowie die Kreisrätinnen Dr. Daniela Baumer, Rita Blüml, Elisabeth Kerscher und Elisabeth Meierhofer kooptiert. Als Digitalbeauftrage fungieren Yvonne Ühlin (Homepage), Stefanie Goß (Digitale Medien) und Birgit Skanta-Weitzel (Presse).

Anschließend ging es in die Termin- und Arbeitsplanung. Im Februar 2022 wird es wieder eine Klausurtagung geben, außerdem soll das 50-jährige Jubiläum des Kreisverbandes nachgeholt werden. Mit einer Projektreihe unter dem Motto „Frauen machen Kommune" sollen Mandatsträgerinnen besser zu unterstützt und Nachwuchstalente gezielt gefördert werden. Dranbleiben wollen die Frauen an dem Thema „Pflegestützpunkt". 

In einem Antrag wurde die Landkreisverwaltung aufgefordert zu prüfen, inwiefern ein Pflegestützpunkt eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung in der bestehenden Beratungslandschaft im Landkreis darstellen könne. Das Ergebnis steht derzeit noch aus. Stierstorfer hatte dazu zu einem Online-Fachgespräch geladen, an dem verschiedene Experten, wie der Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Prof. Dr. Peter Bauer, teilgenommen haben. „Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die vorhandenen Beratungsstrukturen zu bündeln und um die Beratungskompetenz der Kranken- und auch der Pflegekassen vor Ort zu ergänzen. 

Für die Bürgerinnen und Bürger soll vor Ort ein umfassendes, ganzheitliches und unabhängiges Beratungsangebot zur Verfügung stehen, eine Beratung „aus einer Hand" so zu sagen", erklärte Stierstorfer. Die Initiative für die mögilche Einrichtung eines Pflegestützpunktes kam von der Frauen-Union Regensburg-Land.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige