Gsteehrung_Eger v. l.: Hermann Riedl und Bürgermeister Benjamin Boml freuen sich mit Familie Eger (rechts) über die langjährige Treue. Bild: © Alexandra Oppitz

Nittenau. Der Ferienhof der Familie Eger erfreut sich großer Beliebtheit bei TouristInnen aus ganz Deutschland. Ende Juni durften aus diesem Grund Erster Bürgermeister Benjamin Boml, die BesitzerInnen Yvonne und Heribert Eger und der Touristikverein Nittenau e.V., vertreten durch Hermann Riedl, fünf Gäste für ihre jährlichen Besuche im Gästehaus auszeichnen.


„Für uns ist es eine große Ehre, dass Gäste jahrzehntelang bei uns urlauben. Das freut uns als VermieterInnen natürlich sehr", so Eger.

Geehrt wurden Karl-Heinz und Annemarie Meier aus Köln. Das Paar verbringt seit August 2011 seine freie Zeit am Egerhof. Weiterhin durfte sich Klaus Schöttler aus Hemsbach über eine Würdigung freuen. Er ist seit 2008 jährlich im Feriendomizil. Seit 2015 bringt er seine Freunde vom Angelsportverein Weinheim mit nach Nittenau: „Ich komme sehr gerne her. Immer wenn ich hier bin, fühlt es sich wie ein Stück Zuhause an", berichtet Schöttler.

Zuletzt wurde das Paar Elvira und Arno Kalbhenn aus Offenbach ausgezeichnet. Die beiden verbringen seit 1980 ihren Urlaub am Eger-Hof und wollen auch zukünftig dort ihre Urlaube planen.

Als Dank für die jahrelangen Besuche überreichten Familie Eger und Benjamin Boml Blumen, Nittenauer Bier sowie jeweils eine Flasche Regentropfen. „Wir hoffen sehr, dass Sie noch viele Jahre zu uns nach Nittenau kommen", so Boml, „ich freue mich auf das Treffen zum nächsten gemeinsamen Jubiläum."