Hubschrauber_Luftrettung_maja7777_pixabay Symbolbild: © maja7777, pixabay

Regenstauf. Am Sonntagnachmittag, 16. Mai, gegen 13:35 Uhr fuhr ein 22-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Seat von Regenstauf aus kommend auf der Staatsstraße 2149 in Richtung Kallmünz.

Kurz vor der Abzweigung nach Oberhub kam ihm ein 30-jähriger Mann mit einer gleichaltrigen Beifahrerin, ebenfalls mit einem Seat, entgegen. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen, wodurch sich alle drei Fahrzeuginsassen schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zuzogen. Die Verletzten wurden unter anderem mit einem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

An den Fahrzeugen entstand jeweils erheblicher Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.