Anzeige
Führungswechsel beim Polizeipräsidium Oberpfalz

Führungswechsel beim Polizeipräsidium Oberpfalz

2 Minuten Lesezeit (358 Worte)

Führungswechsel beim Polizeipräsidium Oberpfalz: Vizepräsident Michael Liegl geht in Ruhestand - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ernennt Leitenden Polizeidirektor Thomas Schöniger als Nachfolger.

Polizeivizepräsident Michael Liegl, 60, vom Polizeipräsidium Oberpfalz geht mit Ablauf des 31. Januar 2018 in den Ruhestand. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat ihm heute seine Ruhestandsurkunde ausgehändigt. Nachfolger wird der Leitende Polizeidirektor Thomas Schöniger, 55, der seit 2015 die Polizeiinspektion Regensburg Süd leitet. Der gebürtige Regensburger erhielt ebenfalls heute seine Ernennungsurkunde vom bayerischen Innenminister.

Herrmann lobte die ausgezeichnete Arbeit Michael Liegls: "Auf Polizeivizepräsident Liegl war in seinen mehr als acht Jahren als Vertreter des Polizeipräsidenten immer Verlass." Er habe in seiner anspruchsvollen Position ausgezeichnete Arbeit geleistet, mit hoher Fachkompetenz geglänzt und auch menschlich überzeugt. Mit großem Engagement habe er das 2009 neu gegründete Polizeipräsidium Oberpfalz mit aufgebaut und einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Oberpfälzer Polizei geleistet. "Michael Liegl ist ein Spitzenpolizist, der sich in seinen mehr als 42 Dienstjahren um die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger sehr verdient gemacht hat", fasste der Minister zusammen. Herrmann dankte Michael Liegl im Namen der gesamten Bayerischen Staatsregierung und wünschte ihm in seinem neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Gesundheit und Gottes Segen.

Auch der neue Vize-Polizeichef Schöniger blickt laut Herrmann auf eine lange Karriere mit vielen Stationen bei der Bayerischen Polizei zurück. Er trat 1978 beim Bundesgrenzschutz in den Polizeidienst ein und wechselte 1985 zum Polizeipräsidium München. Vom Streifenbeamten über Sachbearbeiter in der Verbrechensbekämpfung bis hin zu verschiedenen Führungsfunktionen bei der Schutz- und Kriminalpolizei – Schöniger lernte nach Herrmanns Worten eine beeindruckende Bandbreite bei der Bayerischen Polizei kennen. "Er ist auch ein Paradebeispiel für die hervorragenden Karrierechancen bei der Bayerischen Polizei", ergänzte Herrmann. Thomas Schöniger habe alle drei Laufbahnen vom 'Mittleren' über den 'Gehobenen' bis in den 'Höheren Dienst' äußerst erfolgreich durchlaufen. "Damit ist Thomas Schöniger geradezu prädestiniert für die verantwortungsvolle Aufgabe an der Spitze des Polizeipräsidiums", erklärte der Minister. "Die Sicherheit der Oberpfälzer Bürgerinnen und Bürger ist auch bei ihm in besten Händen."

Das Polizeipräsidium Oberpfalz mit seinen 56 Dienststellen und Organisationseinheiten hat rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist für die Sicherheit von etwa 1,1 Millionen Bürgerinnen und Bürger auf einer Fläche von knapp 9.700 Quadratkilometern zuständig.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Juli 2021
Burglengenfeld. Lesen was geht!" ist im Jahr 2021 erneut Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Montag, 2. August bis Samstag, 25. September, können Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen eins bis acht teilnehmen, exklusi...
23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

23. Juli 2021
Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt