Anzeige
VIDEO: Füracker hielt Hof am Hammersee

VIDEO: Füracker hielt Hof am Hammersee

2 Minuten Lesezeit (452 Worte)

Das Wetter – in den letzten Wochen immer ein Unsicherheitsfaktor – spielte mit, als die Bezirks-CSU am Mittwoch (03. August 2016) ihren traditionellen Sommerempfang in Bodenwöhr im Jacob-Garten abhielt.

Zahlreiche prominente Vertreter aus der Politik gaben sich die Ehre. Unter anderem waren Staatsministerin Emilia Müller zu Gast, die Amberger Bundestagsabgeordnete Barbara Lanzinger sowie die Landtagsabgeordneten Alexander Flierl und Dr. Franz Rieger. Außerdem begrüßte man die Landräte von Schwandorf und Neumarkt, Thomas Ebeling und Willibald Gailer, sowie die Oberbürgermeister von Schwandorf und Amberg, Andreas Feller und Michael Cerny. Auch der langjährige Regierungssprecher Joseph Karl, jetzt munterer Jung-Pensionär, war nach Bodenwöhr gekommen.

Als Hauptredner trat der Bezirksvorsitzende und Staatssekretär im Finanzministerium, Albert Füracker, ans Mikrofon und legte zünftig los. Zu Beginn seiner Rede warnte Füracker, dass er nun die Rede vom Bezirksparteitag nachholen wolle. Dieser hätte Ende Juli in Roding stattfinden sollen, war aber wegen der aktuellen Serie der Amokläufe und Anschläge abgesagt worden. Füracker zeigte aber Verständnis für die anwesenden Gäste, dass erst nach seiner Rede das Buffet freigegeben werden konnte und fasste sich dementsprechend kurz. Er freute sich über den Schulterschluss vieler gesellschaftlicher Kräfte bei der CSU und mahnte den auch für die Zukunft an.

Im Exklusiv-Interview mit dem Ostbayern-Kurier vor dem Empfang schilderte Füracker die Betroffenheit, die unter seinen Kollegen und auch seinem Chef Markus Söder nach den Anschlägen herrschte. Gleichzeitig betonte er mehrmals, welche Hochachtung er der Polizei und ihrer professionellen Arbeit in diesen Extrem-Situationen entgegenbringe. Zu diesem Thema wies Füracker auf die geplante Akademie für Bevölkerungsschutz hin, die in der nördlichen Oberpfalz entstehen soll. Sie geht zurück auf Vorarbeiten des Bayerischen Roten Kreuzes und anderer Hilfsorganisationen. Vorgesehen ist, in der Akademie Schulungen zum Katastrophenschutz für ganz Bayern abzuhalten. Der genaue Standort steht noch nicht fest. Infrage kämen aber beispielsweise die Landkreise Weiden, Tirschenreuth oder Neustadt an der Waldnaab.

HIER GEHT ES ZUM VIDEO AUF OSTBAYERN HD!

Gefragt nach der Flüchtlingspolitik und dem Bröckeln des Flüchtlingsabkommens der EU mit der Türkei zeigte sich Albert Füracker besorgt darüber, dass der türkische Staatspräsident Erdogan den Putsch als Grund dafür gebrauche, „mit äußerst undemokratischen Mitteln seine Machtansprüche durchzusetzen.“ Große Sorge bereite ihm, dass die Türkei sich von der Demokratie eher entferne, und die EU mit der Türkei künftig einen völlig unkalkulierbaren Partner hätte.

Auf die Frage, wer 2017 als Kanzlerkandidat und ein Jahr später als Kandidat für das Ministerpräsidentenamt antrete, hielt Füracker den Ball flach und verwies darauf, dass diese Fragen in demokratischen Prozessen geklärt werden müssten. „Es schaut nicht so aus, als käme der Spitzenkandidat aus der Oberpfalz…“ erklärte der Staatssekretär mit süffisantem Lächeln.

Die Tatsache, dass die Spitzenkandidaten noch nicht feststehen, hinderte die große Gästeschar aber dennoch nicht daran, sich an dem lauen Abend noch einige Stunden gut miteinander zu unterhalten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

30. April 2020
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung fertigten die Beamten 40 Anzeigen aus. Bei 220 Kontrollen der Tragepflicht von Masken in Ladenges...
14. April 2020
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Im Zeitraum von Karfreitag, 6.00 Uhr, bis Ostermontag, 06.00 Uhr, mussten in der Oberpfalz knapp über 380 Anzeigen wegen verschiedener Verstöße ...
29. April 2020
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Wegen Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung mussten 35 Anzeigen gefertigt werden. Bei über 200 Kontrollen der Tragepflicht von Masken in Lade...
06. April 2020
Region
Im Zeitraum von Freitag, 3. April 2020, 06.00 Uhr, bis Montag, 6. April 2020, 06.00 Uhr, mussten in der Oberpfalz knapp über 400 Anzeigen wegen verschiedener Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung ge...
03. April 2020
Region
Von Donnerstag auf Freitag hatten in der gesamten Oberpfalz knapp 1200 Kontrollen von Personen, Einrichtungen, Läden und Gastronomiebetrieben stattgefunden. Dabei wurden 163 Verstöße gegen die Ausgang...
26. Januar 2020
Region
Schwandorf
Über 200 „stille Helden des Alltags" hieß Ortsvorsitzende Martina Englhardt-Kopf im Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung willkommen und versicherte ihnen: „Mit Ihrem bürgerschaftlichen...

Für Sie ausgewählt