/** */
Anzeige
Anzeige
CSU-Empfang CSU-Ortsvorsitzende Martina Englhardt-Kopf (links) überreichte dem bayerischen Finanzminister Köstlichkeiten aus einer Schwandorfer Konditorei und eine Flasche Rotwein aus der Partnerstadt Libourne.

Füracker will mehr Vergünstigungen für Ehrenamt

2 Minuten Lesezeit (363 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Für den bayerischen Finanzminister war es an diesem Tag bereits die siebte Veranstaltung, die dritte davon im Landkreis Schwandorf. Albert Füracker nahm am Samstagabend am CSU-Neujahrsempfang für ehrenamtliche Helfer teil und stellte ihnen steuerliche Vergünstigungen in Aussicht.

Über 200 „stille Helden des Alltags" hieß Ortsvorsitzende Martina Englhardt-Kopf im Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung willkommen und versicherte ihnen: „Mit Ihrem bürgerschaftlichen Engagement sind Sie ein belebendes Element für unsere Stadt". Finanzminister Albert Füracker bedankte sich bei seinen „Freunden, den Steuerzahlern", und hoffte „auf eine noch lange währende Zusammenarbeit".

„Die CSU beschreibt nicht nur die Probleme, sondern löst sie auch". Am Beispiel der Familienpolitik macht der Bezirksvorsitzende seine Aussage fest. Seine Partei respektiere die verschiedenen Lebensentwürfe der Menschen und fördere sie finanziell. Albert Füracker betont die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung und gibt „gerne Geld aus für neue Kindergärten und Schulen". Mit zehn Milliarden Euro liege der kommunale Finanzausgleich auf einer Rekordhöhe.


Anzeige

Wohlstand und Natur will der CSU-Politiker in ein „vernünftiges Verhältnis" bringen, denn: „Eine kaputte Wirtschaft hinterlässt auch eine kaputte Umwelt". Für Albert Füracker ist es ungerecht, „die aktuelle Sinnkrise" den Bauern anzulasten. Für komplexe Probleme gebe es keine einfachen Lösungen. 

Der bayerische Finanzminister kündigt die Erhöhung der Ehrenamtspauschale und der Freigrenze für den Geschäftsbetrieb der Vereine an und sieht darin eine Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit. Dafür erwartet er im Gegenzug ein Eintreten der Menschen für die Freiheit, denn: „Die Demokratie braucht überzeugte Demokraten".

Oberbürgermeister Andreas Feller appellierte an den Gesetzgeber, die bürokratischen Hürden für die Ehrenamtlichen auf „ein vernünftiges Maß" zu beschränken. Landrat Thomas Ebeling zollte den vielen Kandidaten Respekt, die sich auf die Bewerberlisten für die Kommunalwahlen setzen ließen. Der Landkreis Schwandorf sei ein Beweis dafür, so CSU-Kreisvorsitzender Alexander Flierl, „dass es auch den Menschen im ländlichen Raum gut geht".

Der Obermeister der Oberpfälzer Kaminkehrerinnung, Peter Wilhelm, wünschte den Gästen im neuen Jahr „jede Menge Glücksmomente". Das Instrumentalensemble „Collegium musicum" unter der Leitung von Marlene Scharf gestaltete den Empfang musikalisch und spielte am Ende die Bayernhymne. Bei Sekt und Häppchen, serviert von der Schülerfirma der Kreuzbergschule, bestand die Möglichkeit zu Gesprächen.

Vor 30 Jahren hatte CSU-Mitglied Josef Stadler die Idee zu einem Neujahrsempfang. Seitdem organisiert er die Veranstaltung an verschiedenen Standorten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

24. Juni 2020
Schwandorf
Region
Anzeige
Aktuell konnten die Verantwortlichen einen Teil der Liegewiese wieder freigeben zum Sonnen, Aalen, Chillen und Spaß haben. Natürlich gilt weiter: Wichtig ist die Einhaltung der allgemeinen Abstandsreg...
19. Mai 2020
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Und er möchte Gutes mit dem Geld tun. Die volle Summe geht zu Händen des gemeinnützigen Vereins „Freunde und Förderer des Krankenhauses St. Barb...
17. Mai 2020
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Schwandorf
Neunburg vorm Wald
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Die 21 Infektionen, die seit Freitagnachmittag zu verzeichnen sind, verteilen sich wie folgt:- Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber Egelseer...
15. Mai 2020
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Der Schwandorfer Fall steht in keinem Zusammenhang mit den Fällen, die dieser Tage zu den Asylbewerberunterkünften in Schwandorf und Neunburg vo...
15. Mai 2020
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen}Mit einem Smartphone und der kostenlosen App Actionbound ausgerüstet können Kinder und Jugendliche allein, mit einem Freund / einer Freundin oder...
12. Mai 2020
Steinberg am See
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schwandorf konnte im Rahmen eines Einsatzes am Montag, um 11.05.2020, gegen 11:00 Uhr, bei einem 46...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...