/** */
Anzeige
Anzeige
Fusion: Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf entsteht

Fusion: Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf entsteht

2 Minuten Lesezeit (351 Worte)

Regensburg/Schwandorf. Eine neue Bank wurde geboren, die Taufe fand in der Goldenen Mitte, nämlich in Nittenau statt. Aus der Volksbank Regensburg eG und der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG entsteht die Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG. Die rund 240 Mitarbeiter sollen gehalten werden. „Wir brauchen die Leute“, versicherte der Schwandorfer Vorstand Michael Köstler. Das neue Haus kommt in der Addition auf eine Bilanzsumme (Bemessungsgröße von 2016) von knapp 1,3 Milliarden Euro. In Sachen Geld bringt Regensburg mehr ein, in Sachen Kunden und Genossenschaftsmitglieder hat Schwandorf den Hut auf.

 

Die Niedringzinsen zwingen die Banken zum Sparen. Gestiegene Kosten aus dem, was Köstler „Regulierungswahn“ nannte, kommen dazu. „Das hält man zu zweit einfach leichter aus“, sagte er. Fusionsbedingte Kündigungen schlossen er und Wolfgang Völkl, Vorstand aus Regensburg, aus. Effekte über Altersteilzeit und Rente wolle die neue Bank aber nutzen.

„Wir bleiben verlässlicher Partner des Mittelstandes und sichern die Präsenz in der Fläche zu“, so Köstler. Effektivere Arbeitsabläufe und der Abbau von Doppelstrukturen sollen Kosten sparen helfen. Es gehe um ein „Miteinander auf Augenhöhe“, so Köstler. „Wir fusionieren identische Herausforderungen.“ Das geschehe aus freiem Willen, „aus einer Position der Stärke“.

Anzeige

Modernen Kundenanforderungen, demografischem Wandel, dem Erlös- und Kostendruck und der Regulierungsdichte soll so begegnet werden. Regensburg, Nittenau und Schwandorf bleiben Hauptgeschäftsstellen

Im geplanten Vorstandsgremium soll der Schwandorfer Vorstand Thomas Stalla für das Privatkunden-Geschäft verantwortlich sein, Wolfgang Völkl für die Firmenkunden.

Stalla unterstrich: „Wir wollen keine Internetbank werden.“ 18 Standorte und SB-StO sollen erhalten bleiben. Wie lange, darauf wollten sich die Direktoren nicht festlegen. „Letztlich entscheidet der Kunde.“.

Sein Kollege Andreas Mann aus Regensburg ergänzte: Organisationsabteilungen sollen an einer Stelle zusammen wachsen. Man wolle die vorhandenen Immobilien ausnutzen, ein Raumkonzept dafür wurde erstellt.

Nun müssen die Genossenschaftsmitglieder dem Konzept zustimmen. Daran getüftelt haben die Vorstände seit dem Sommer. Im Mai entscheiden die Vertreterversammlungen. Dann ist das neue Bankhaus (50.000 Kunden, 16.000 Anteilseigner, davon rund 21.700/4600 aus Regensburg, 1,3 Mrd Euro Bilanzsumme, davon 770 Mio Euro aus Regensburg) komplett.

Der räumliche Keil zwischen den neuen Partnern ist das Gebiet der eigenständigen Raiffeisenbank Regenstauf-Wenzenbach. Mit der neuen Bank steigt die Genossenschaft größenmäßig ins obere Drittel der Region auf.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...