Spendenbergabe_Fuballprojekt_Johanniter-Kinderkrippe_Nesthaeckchen_Pettendorf_Lukas_Hofmann Die Bürgerstiftung Pettendorf und der FC Pielenhofen-Adlersberg e. V. haben der Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen“ in Pettendorf Fußball-Equipment für Kinder gespendet. Bild: © Lukas Hofmann

Fußball-Equipment für die Kleinen der Johanniter-Kinderkrippe

1 Minuten Lesezeit (280 Worte)

Pettendorf. Die Bürgerstiftung Pettendorf und der FC Pielenhofen-Adlersberg e. V. haben der Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen" in Pettendorf Fußball-Equipment für Kinder gespendet.

Bereits im Frühjahr wurde das Fußballprojekt geplant, bei dem Krippenleitung Dilan Bekler Kinder unter drei Jahren an den beliebten Ballsport spielerisch heranführen möchte.

Mit rund 700 Euro unterstützt die Bürgerstiftung Pettendorf dafür die Anschaffung von vier Mini-Fußballtoren, einer ausziehbaren Spielfeldmarkierung und von zehn kindgerechten Fußbällen der Größe 3. Reinhold Demleitner, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, hofft, „dass damit die brach liegende Vereinsarbeit wieder angkurbelt wird", und freute sich, dass die Idee so klasse zusammengeführt wurde. Das Geld für die Aktion fließt aus dem Topf der BIT-Offensive, die die Bürgerstiftung im Jahr 2020 initiiert hat. BIT steht dabei für die Unterstützung und Förderung von Bildung, Integration und Teilhabe für Kinder und Jugendliche. Im Blick hat die Bürgerstiftung vor allem Vereine, Institutionen und Gruppierungen mit Projekten, die diesem Ziel entsprechen. Insgesamt ist das Programm auf vier Jahre angelegt. Für diesen Zeitraum hat die Bürgerstiftung 20.000 Euro für Projekte im Rahmen der BIT-Offensive zur Verfügung gestellt.

Damit die Kinder auch wie richtige Fußballer aussehen, bekommen sie vom FC Pielenhofen-Adlersberg passende T-Shirts zum Trainieren, die sie auch behalten dürfen. FC-Vereinsvorstand Herbert Maier, Raphael Raimann, 1. Jugendleiter, und Christian Putz, Verwaltungsangestellter der Pettendorfer Gemeinde waren persönlich erschienen, um die Ausrüstung und die Trikots zu übergeben.

Einrichtungsleitung Dilan Bekler erzählte: „Die Kinder hatten von Anfang an großes Interesse gezeigt und nach den Pfingsferien geht es dann richtig los".

Das Projekt und die Zusammenarbeit fördern zudem auch den Bereich der Bewegungserziehung, der Teil des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes ist.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen" in Pettendorf gibt es bei Einrichtungsleitung Dilan Bekler unter 09409 / 862309.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige