// */
Anzeige
Anzeige
Fußballbezirk stellt Weichen

Fußballbezirk stellt Weichen

2 Minuten Lesezeit (493 Worte)

Amberg/Regensburg. Ein wegweisendes Wochenende hat der Fußballbezirk Oberpfalz hinter sich. Auf der ersten Mitarbeitertagung der neuen Legislaturperiode 2018/2022 beschäftigten sich die 89 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oberpfälzer Fußballs mit den Herausforderungen der nächsten Jahre.

Doch zunächst blickte Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml auf die Kreistage, den Oberpfälzer Bezirkstag und den Verbandstag des Bayerischen Fußball-Verbandes zurück. Eine überdurchschnittliche Beteiligung zeigte das Interesse der Vereine an der Verbandsarbeit. Auf dem Bezirkstag waren 81 Prozent der Delegierten anwesend. Bei den Kreistagen war die Teilnahme ebenfalls hoch: Kreis Regensburg (69 Prozent der Vereine), Kreis Amberg/Weiden (80 Prozent) und Kreis Cham/Schwandorf (76 Prozent). Hervorragend war zudem die Benotung durch die Delegierten. Mit einer durchschnittlichen Note von 1,8 zeigten sich die Vereinsvertreter mit den BFV-Veranstaltungen höchst zufrieden. Der Oberpfälzer Fußball-Boss gab nochmals die personellen Wechsel bekannt und stellte die 24 neuen ehrenamtliche Funktionäre und mit Stephanie Weimann, eine neue Sachbearbeiterin in der Geschäftsstelle vor.

Ein halbes Jahr lang haben in den Fußballkreisen und Ausschüssen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Oberpfälzer Fußball die Schwerpunkte für die nächsten Jahre ausgearbeitet. Auf der Mitarbeitertagung wurden die Herausforderungen final benannt und in sechs Workshops die ersten Maßnahmen ausgearbeitet. „Mir war es wichtig, dass wir nicht nur Absichten benennen, sondern erste Projekte ins Rollen bringen“, lobte Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml das engagierte Arbeiten in den Gruppen. In den nächsten Wochen werden die angestoßenen Konzepte im Detail geplant und dann mit Vereinen umgesetzt.
Folgende Schwerpunkte hat sich der BFV-Fußballbezirk Oberpfalz für die Legislaturperiode 2018/2022 gesetzt:

1. Gewinnung von Ehrenamtlichen für eine Mitarbeit im Verband
2. Spielbetrieb (Herren) flexibler gestalten und auf rückläufige Mannschaftzahlen einstellen
3. Gewinnung neuer AH-Mannschaften in den Kreisen II und III für den Punktspielbetrieb oder für den geregelten Freizeitfußball
4. Rückgang von Juniorenmannschaften entgegenwirken
5. Erhalt der Mannschaften (Frauen und Juniorinnen) durch variable Spielangebote
6. Erhalt von Schiedsrichtern
7. Einheitliche Rechtssprechung in den Sportgerichten
8. In den Vereinen Bewusstsein schaffen für die Tätigkeit eines Vereins-Ehrenamtsbeauftragten
9. Kooperation zwischen Schule und Verein ausbauen
10. Einsatz der BFV-Video-App bei Eventspielen
11. E-Sports als Chance für die Vereine ausprobieren


Der Schulfußball-Beauftragte des Fußballbezirks Martin Gradl gab einen ausführlichen Überblick über die Chancen für Vereine, Schulen und Verband. Mit den Projekten „BallHelden“, Sportarbeitsgemeinschaften, DFB-Junior-Coach und dem DFB-Mobil gibt es zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten, die dazu beitragen, dass Bewegung gefördert, soziales Engagement sowie die Vernetzung der Schulen mit Verband und Vereinen gestärkt werden können.
Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml holte auf Mitarbeitertagung nach. Klaus Kores bekam die Verdienstnadel für sein 25-jähriges Engagement als Sportrichter. 20 Jahre als Funktionär im Schiedsrichterwesen ist Karl-Heinz Späth aktiv und bekam dafür die Verbandsehrennadel in Gold und Detlef Staude bekam die Verbandsehrennadel für seine 10-jährige Tätigkeit als Junioren-Gruppen-Spielleiter.
Als Ehrengast stellt sich der Oberbayerische Bezirks-Vorsitzende Robert Schraudner den Oberpfälzer Funktionären vor. Er trat nach dem plötzlichen Tod von Maximilan Karl, dessen Nachfolge als Vizepräsident an und wurde auf dem Verbandstag bestätigt. Auch in seinem Referat standen die Aufgaben und Herausforderungen für den BFV in den kommenden vier Jahren im Mittelpunkt. Ein weiterer Punkt seiner Ausführungen war die Digitalisierung und die dadurch kommenden Neuerungen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...