Futtermischwagen auf Sprunggelenk

Symbolbild: Dieter Schütz, pixelio.de

Zu einem landwirtschaftlichen Betriebsunfall kam es gestern gegen 19.00 Uhr in Rottendorf. Ein 34-Jähriger war mit seiner Zugmaschine mit angebautem Futtermischwagen in ein Fahrsilo eingefahren.

Nachdem er abgestiegen war, um die Befüllung des Anhängers zu überwachen, rollte das Gespann ein Stück zurück und ein Reifen überfuhr das Sprunggelenk des Landwirts. Der Verletzte musste mit dem BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden.