Nominierung_FWG_Ehemann Reinhard Ehemann (Zweiter von links), hier mit MdL Joachim Hanisch, FWG-Ortsvorsitzendem Hans Beck und FWG-Kreisvorsitzender Dieter Jäger (von links) ist Bürgermeisterkandidat der FWG. Bild: (c) sir

FWG Bruck nominieren Reinhard Ehemann.

2 Minuten Lesezeit (348 Worte)

​ Reinhard Ehemann kandidiert für die Freien Wähler als Bürgermeister. Nachdem Amtsinhaber Hans Frankl erklärt hatte, dass er aufhört, wurde der gebürtige Brucker und Verwaltungsfachangestellter bereits als potenzieller Kandidat gehandelt. Seit Donnerstagabend nun ist es offiziell.

​ „Die Freie-Wähler-Geschichte weiterschreiben", betonte Hans Beck, Vorsitzender der FWG Bruck bei der Nominierungsversammlung im „Weißen Rössl", zu der er Bürgermeister Hans Frankl, stellvertretenden Landrat und MdL Joachim Hanisch, FWG-Kreisvorsitzenden Dieter Jäger, sowie zahlreiche Mitglieder willkommen heißen konnte. Beck dankte Frankl für dessen Arbeit bzw. Verdienste, die sich dieser während seiner Zeit im Rathaus erworben hatte. 

„Lauter Alpha-Tiere hier", meinte Jäger, zum ersten Mal dürfe er als Kreisvorsitzender eine Nominierungsversammlung abhalten. Bruck sei eine Freie-Wähler-Hochburg, mit einer jahrzehntelangen Strahlkraft über dem Landkreis hinaus. Das Feld sei vorbereitet, Frankl habe hervorragende Vorarbeit geleistet. MdL Joachim Hanisch sagte, es gehe heute darum, einen Kandidaten zu wählen, der am 15. März antrete. Bis 30. April sei Frankl noch im Amt. Auch Hanisch dankte ihm für seine geleistete Arbeit. Hanisch fungierte als Versammlungsleiter, der die Wahl leitete. 

Hans Beck schlug Reinhard Ehemann vor. Gemäß dem rechtmäßigen Wahlprozedere stellte sich der Kandidat vor: 49 Jahre alt, ein gebürtiger Brucker, hier aufgewachsen, verheiratet, drei Kinder. Nach einer technischen Ausbildung durchlief er eine weitere Ausbildung zur Verwaltungsfachkraft, seit 26 Jahren ist er im Brucker Rathaus tätig, wo er sämtliche Abteilungen kennengelernt habe. „Bei einer möglichen Wahl in das Bürgermeisteramt strebe ich vor allem ein verträgliches Miteinander an", so Ehemann. Für Bruck sehe er noch viel Potenzial, dabei müsse man stets die Fördermöglichkeiten im Auge behalten. Mit seinem breitgefächerten Wissen möchte er dem Bürger als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen. Als aktiver Jäger, Imker und Gartler wisse er um die schützenswerten Belange der Natur. Gemeinsam mit seiner Frau vermittle er in der Familie einen kulturellen und naturnahen Lebensstil. 

Ehemann machte deutlich, dass er ein Ende des Schreckgespensts „Kombiklassen" anstrebe. Auch wünsche er sich ein betreutes Wohnen für Bruck. „Meine Zielrichtung ist eingestellt, hin zur Wohlfühlgemeinde für alle Generationen von Bruck", so Reinhard Ehemann. In geheimer Wahl wurde der Kandidat mit großer Mehrheit ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus geschickt.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige