Anzeige
Gaisthal für schönsten Friedhof geehrt

Gaisthal für schönsten Friedhof geehrt

2 Minuten Lesezeit (316 Worte)

Elf Friedhöfe im Landkreis Schwandorf beteiligen sich an dem vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege ausgeschriebenen landesweiten Wettbewerb „Unser Friedhof – Ort der Würde, Kultur und Natur“. Die Stadt Schönsee, die aus diesem Wettbewerb mit dem Friedhof in Gaisthal als Landkreissieger hervorgegangen ist, erhielt am Samstag in Triesdorf aus der Hand der Umweltministerin Ulrike Scharf ein Bronzerelief und eine Ehrenurkunde.

Unter dem Motto „Friedhöfe sind fester Bestandteil unserer Kultur. Sie sind Stätten des Trauerns und des Gedenkens und Ort der Begegnung und Erholung. Friedhöfe können auch wichtige Hotspots der Artenvielfalt sein. Sie sind ökologische Inseln inmitten von Städten und Dörfern und wichtige Trittsteinbiotope mit Anbindung ans Umland. Die Teilnehmer am Wettbewerb haben bewiesen, dass die Würde der Friedhöfe mit kreativer Gestaltung der Flächen Hand in Hand geht.“ stand am Samstag im Alten Reithaus in Triesdorf bei Ansbach die Ehrung der Sieger aus 60 Kreisverbänden aus ganz Bayern.

Umweltministerin Ulrike Scharf, die auch Schirmherrin des landesweiten Wettbewerbs war, überreichte an Josef Höcherl, dem dritten Bürgermeister der Stadt Schönsee, ein kunstvolles Bronzerelief zusammen mit einer Staatsurkunde. In einer kurzen Laudatio und einigen Bildern wurde der Friedhof in Gaisthal vorgestellt. Dem Friedhof fühlt sich der örtliche Gartenbauverein seit rund 30 Jahren verpflichtet. Er übernahm bis heute nicht nur die Pflege, sondern organisiert immer wieder Umgestaltungsaktionen hin zum „Grünen Friedhof“. So wurden umfangreiche Pflanzmaßnamen mit groß- und kleinkronigen Bäumen vorgenommen und die kiesabgedeckten Grabzwischenräume fast vollständig durch Rasenflächen ersetzt. 

Den Wettbewerb führte der Bayerische Landesverband mit Unterstützung der Kreisfachberatungen für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern durch. Ziel des Wettbewerbs war es, das Bewusstsein der Bevölkerung für gut gestaltete Friedhöfe zu schärfen. Wünschenswert hierfür sind Lösungen, die den individuellen und subjektiven Bedürfnissen der Hinterbliebenen entgegenkommen und gleichzeitig das regional oder lokal geprägte Gesamtbild des Friedhofs bewahren.

Aus dem Kreisverband Schwandorf stellten sich insgesamt elf Friedhöfe diesem Wettbewerb. Die weiteren Preisträger werden im Rahmen eines Festabends am 30. Oktober ausgezeichnet.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt