Anzeige
Gartentipps für den Monat April

Gartentipps für den Monat April

2 Minuten Lesezeit (367 Worte)

Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Themen, die jetzt für Hobbygärtner von Interesse sind.

 

Die Frühjahrsarbeiten im Garten sind nun in vollem Gange. Sobald die Forsythien blühen, ist der richtige Zeitpunkt, sich an den Schnitt der Rosen zu machen. Vertrocknete oder erfrorene Triebe werden als erstes entfernt, die übrigen Triebe eingekürzt. Bei Beet- und Edelrosen lässt man vier bis sechs Knospen stehen, wobei die oberste Knospe nach außen zeigen sollte. Bei Strauchrosen entfernt man ein paar der ältesten Triebe. So wird die Neubildung von jungen Trieben angeregt und damit verhindert, dass der Strauch vergreist. Bei Kletterrosen sollte ein Gerüst aus älteren Trieben erhalten bleibe, die Seitentriebe werden dann auf ein bis zwei Knospen gekürzt. Stammrosen erhalten einen kräftigen Rückschnitt, die Krone wird auf ca. 20 Zentimeter zurückgenommen.

Bei der Rasenpflege denken die meisten im Frühjahr als erstes ans Vertikutieren. Dabei kann gerade das dem Rasen jetzt schaden. Besser ist es, das Wachstum erst mal in Schwung kommen zu lassen und eventuell mit einer Starterdüngung zu unterstützen. Mähen Sie beim ersten Mal nicht zu tief, mindestens fünf Zentimeter sollten stehen bleiben. Sofern das Vertikutieren erforderlich ist, erfolgt dies erst nach der zweiten Mahd und nur bei trockener Rasenfläche.

Im Staudenbeet sind alle vertrockneten Pflanzenteile vom Vorjahr entfernt und es blühen bereits die ersten Zwiebelpflanzen. Stauden, die im Sommer oder Herbst blühen, können jetzt gepflanzt werden, auch die Aussaat von Einjährigen kann im April erfolgen. Wenn Schneeglöckchen, Krokus und Narzisse verblüht sind, sollte man die grünen Blätter noch stehen lassen bis sie sich verfärben. Die Zwiebelpflanzen brauchen dieses Grün, um Nährstoffe zu bilden.

Langsam werden auch die Kübelpflanzen wieder ins Freiland gebracht. Dabei sollte man sie sowohl vor zu intensiver Sonneneinstrahlung als auch vor möglichen Nachtfrösten schützen. Die letzten Tage im März haben gezeigt, dass die Temperaturschwankungen enorm sein können. Prüfen Sie auch, ob die Wurzeln noch ausreichend Platz haben, oder ob es Zeit ist, sie umzutopfen. Damit haben Sie auch gleich für eine erste Düngung gesorgt und die Schönheiten starten gestärkt in den Frühling.

Kontakt: Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Grüne Team“ im Landratsamt (Telefon 0941 4009-361, -362, -619) gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. Mai 2021

Nittenau. Diese Woche finden wieder Testungen in der Regentalhalle statt.

05. Mai 2021
Schwandorf. Gemeinsam mit der Börse München hat die Sparkasse im Landkreis Schwandorf den virtuellen Börsenabend zum Thema „Perspektiven in einer Welt ohne Zinsen" mit großer Resonanz durchgeführt. Rund 500 Gäste hatten sich für die Veranstaltung ang...
05. Mai 2021
Drei Gemeinden sind seit drei Wochen oder länger ohne Fall....
05. Mai 2021

Davon entfallen 31.950 im Impfzentrum und 14.824 bei den Hausärzten.

05. Mai 2021
Wackersdorf. Sehr viel Geld investiert die Industriegemeinde in zahlreiche Hoch- als auch Tiefbau-Maßnahmen. Weitere 1,8 Millionen Euro fließen in den kommunalen Hochwasserschutz für die Mitte und den Süden des Ortes. Zum Spatenstich auf dem „Westfel...
04. Mai 2021
Schwandorf. Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.872. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 113,6 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt