Anzeige
Gartentipps für den Monat Juli

Gartentipps für den Monat Juli

3 Minuten Lesezeit (515 Worte)

Das Sachgebiet Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt informiert. 

Die arbeitsreichen Frühlingsmonate gehen mit dem Juli zu Ende, der Sommer belohnt uns mit üppiger Blüte und leckerer Ernte aus dem Gemüsebeet. Am Landratsamt beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Tipps, die für Hobbygärtner im Juli von Interesse sind. 

Jetzt heißt es dafür zu sorgen, dass Gärtner und Garten gut durch die hoffentlich heißen Tage kommen. Um an heißen Tagen einem Hitzschlag vorzubeugen, sollten alle Arbeiten auf die Morgen- oder Abendstunden verlegt werden. Und was Sie durch Schwitzen beim Arbeiten verlieren, muss an Flüssigkeit ersetzt werden. Auch die Pflanzen benötigen jetzt regelmäßig Wasser, denn bei hohen Temperaturen verstärkt schon ein laues Lüftchen die Verdunstung. Am besten gießt man in den frühen Morgenstunden, die Fläche trocknet dann über den Tag ab und die Schnecken haben es schwerer. Gießen Sie dabei im Wurzelbereich und nicht über die Blätter, das fördert nur Blattkrankheiten. Hat es zwischendurch mal kräftig geregnet, ist es sinnvoll, die Beete einmal durchzuharken. Dadurch werden die feinen Bodenkanäle in der obersten Bodenschicht unterbrochen und die Verdunstungsrate gesenkt, die Feuchtigkeit bleibt länger im Boden. 

Schneiden Sie Ihre Buchshecken nur bei bedecktem Himmel. So vermeiden Sie, dass sich die frisch geschnittenen Blätter braun verfärben. Auch der Rasen sollte in der heißen Zeit nicht ganz so kurz geschnitten werden. Fünf bis sechs Zentimeter Rasen sollten nach dem Schneiden auf jeden Fall stehen bleiben, um das Grün besser vor Austrocknung zu schützen. Das Abdecken der Gemüsepflanzen mit Kulturschutznetzen, um die Schädlinge auszusperren, ist den ganzen Sommer über wichtig. Lauchmotte, Kohlfliege, Kohlweißling und Co. haben auf diese Weise keine Möglichkeit mehr, unsere Kulturpflanzen zu schädigen. Dabei wird laufend geerntet und die entstehenden Lücken mit Salatpflanzen wieder gefüllt.  Auch Buschbohnen für die spätere Ernte können jetzt noch gelegt werden. Tomaten, Paprika und Gurken benötigen Dünger und ergiebige Wassergaben, um Wachstumsstockungen zu vermeiden. Bei den Zucchini und Gurken sollte man die Früchte schon im jungen Zustand ernten, dann sind sie viel zarter. Die Pflanze produziert laufend nach und der Erntezeitraum kann dadurch verlängert werden. 

Topfpflanzen können in der prallen Sonne leiden, z.B.  durch schnelles Austrocknen. Anders als Pflanzen im Boden können sie keine Wasserreserven in tieferen Schichten anzapfen. Hat man bei der Wahl des Pflanztopfes gespart und keinen doppelwandigen gekauft, kann sich das Substrat intensiv aufheizen. Je nach Herkunft der Pflanze kann die intensive Sonne – wie bei uns Menschen – auch zu Sonnenbrand auf den Blättern führen. Am wohlsten fühlen sie sich deshalb im Halbschatten, vielleicht unter einem Obstbaum. Oder man schützt die Pflanze mit einem Vlies vor der größten Hitze. 

Kontakt: Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Grüne Team“ im Landratsamt (Telefon: 0941 4009-361, -362, -619), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt