Anzeige
Gartentipps für den Monat September

Gartentipps für den Monat September

2 Minuten Lesezeit (394 Worte)

Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten. Hier einige Themen, die jetzt für Hobbygärtner von Interesse sind:

 

Gemüsegarten: Jetzt wird das letzte Sommergemüse geerntet. Lücken im Gemüsebeet können wieder aufgefüllt werden, zum Beispiel mit der Pflanzung von Zuckerhut, Radicchio oder Chinakohl. Wenn Beete frei bleiben, sollten sie zumindest mit einer Mulchabdeckung (Rasenschnitt, grober Kompost) geschützt werden oder mit einer Gründüngung (Phazelia, Buchweizen, Mischungen) versehen werden. Das Bodenleben bleibt dadurch geschützt und die Bodenfruchtbarkeit wird gefördert. Für Aussaaten kommen jetzt Spinat, Feldsalat, Winterzwiebeln, Winterportulak, Löffelkraut oder Winterkresse in Frage. Sie können auch noch Pflücksalate säen und hoffen, dass ein warmer Herbst das Wachstum fördert. Bei den Fruchtgemüsepflanzen (Tomaten, Gurken, Zucchini, Paprika, Auberginen) sollten neue Blüten entfernt werden. Hier bilden sich keine Früchte mehr und die Reifung schon entwickelter Früchte würde gebremst.

Obstgarten: Jetzt beginnt die Erntezeit bei den meisten Obstarten. Bei Weintrauben sollte auf Befall der Kirschessigfliege kontrolliert werden. Eventuell  kann Anfang des Monats noch ein Insektenschutznetz (Maschenweite max. 0,8 mm) einen weiteren Befall verhindern. Mittlerweile wurden auch schon selbstgemachte Fallen getestet, die durchaus einen Teilerfolg bringen. Die Lockflüssigkeit besteht aus Essig, Wasser und Wein. Wer experimentieren will, findet dazu im Internet Informationen. Fallobst sollte abgesammelt werden, um den Infektions- und Befallsdruck durch Pilze und Insekten zu vermindern.

Erdbeerbeete können mit dem Rasenmäher komplett abgemäht werden. Gleichzeitig sollten alle (nicht für die Vermehrung benötigten) Ausläufer beseitigt werden.

Anfang des Monats sind auch noch Veredelungen an Stein- und Kernobst möglich.

Blumen und Zierpflanzen: Viele abgeblühte Stauden wie Frauenmantel, Pfingstrose, Funkien, Gräser oder Eisenhut können jetzt geteilt und verpflanzt werden. Gleichzeitig ist die beste Pflanzzeit für Knollen- und Zwiebelpflanzen (Tulpen, Narzissen, Laucharten). Gut sortierte Gärtnereien bieten mittlerweile schöne Mischungen von Blumen und Gräsern für Balkonkästen oder Kübel im Herbst an. Es lohnt sich, falls die Sommerblumen in den Balkonkästen schon verblüht sind.

Stark wachsende Ziersträucher wie z.B. Holunder, Forsythie, Liguster oder Flieder können jetzt bereits einem Verjüngungsschnitt unterzogen werden. Dadurch wird das Folgewachstum etwas gebremst und man spart sich Nachschnittarbeiten im kommenden Jahr. Die Technik ist ganz einfach. Alle alten Triebe und alles, was überhängt, wird am Boden abgeschnitten. Die jungen Triebe bleiben stehen. Diese Technik können Sie auch bei bereits verblühten (einmal blühenden) Strauchrosen anwenden.

Kontakt: Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Grüne Team“ im Landratsamt (Telefon: 0941 4009-361, -362, -619) gerne zur Verfügung.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt