Anzeige
Gartler spenden an Helfer vor Ort

Gartler spenden an Helfer vor Ort

2 Minuten Lesezeit (400 Worte)

Der Rückblick auf ein ereignisreiches Vereinsjahr beherrschte die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Vilshofen-Rieden im Gasthaus „Zum Hirschenwirt.“ Nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder verwies Vorsitzender Maria Mayer gemeinsam mit Albert Stepper, der zur Rückschau eine Bildpräsentation gestaltet hatte, auf die vielfältigen Aktionen des 283 Mitglieder zählenden Vereins. So wurde mit Dennis Koller ein Obstbaumschnittkurs auf der Obststreuwiese am Pfarrberg durchgeführt, bei der Pflanzentauschbörse am Vereinsgelände beim Wasserhäusl seien die Kinder mit Basteln von Weidengestecken mit eingebunden worden. Im ehemaligen Kindergarten in Vilshofen waren Kinder zur „österlichen Basteln“ eingeladen.

Der Weidenflechtkurs mit Edith Niebler aus Ammerthal im Vereinsgelände sei als Erfolg zu werten. Bei der alljährlichen Pflanzaktion des Obst- und Gartenbauverein im Kindergarten „St. Georg“ in Rieden wurde auch ein Kräuterturm angelegt. Mit einem Koch- und Bastelnachmittag wurde sich wieder am Ferienprogramm beteiligt, wie in den Vorjahren habe das Halloween-Kürbisschnitzen nur in zwei Gruppen bewältigt werden können und in der Grundschule Rieden wurde eine Aktion unter dem Motto „Chips essen einmal ganz anders“ durchgeführt, berichtete Maria Mayer von der Arbeit mit Kindern.

Sie ging auch auf die Teilnahme an der Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes ein, berichtete von der Teilnahme am Dorfpokalschießen der SG „Gut Ziel“ und am großen Gartlerabend in Schnaittenbach. Weiter konnte die Vorsitzende vom Vereinsausflug zur Landesgartenschau nach Deggendorf – hier konnte Albert Stepper mit einer Reihe herrlicher Bilder aufwarten –, von einer interessanten Betriebsbesichtigung bei der Gärtnerei Nägele in Amberg, der Mitgliederversammlung mit Jubilarehrungen im Gasthaus „Zum Ochsenwirt“ in Vilshofen und drei Sitzungen der Vorstandschaft berichten.

Von April bis Oktober hätten jeden zweiten Freitag, so die Vorsitzende, Arbeitseinsätze am Wasserhäusl mit Pflegen der Grünanlagen und Anbauen der Gemüsebeete stattgefunden. Ihr Dank, fasste die Vorsitzende abschließend zusammen, gelte allen Vorstandsmitgliedern für die engagierte Mitarbeit. Kassier Albert Stepper konnte auf einen positiven Kassenstand verweisen.

„Ich freue mich über das, wie der Jahresrückblick zeigt, aktive Vereinsleben beim Obst- und Gartenbauverein,“ lobte Bürgermeister Erwin Geitner. Er betonte mit einem „macht weiter so“, dass dieser für Natur- und Umweltschutz stünde. Nach Diskussion zum angekündigten Familienbeitrag wurde mit Mehrheit beschlossen, den Jahresbeitrag bei acht Euro zu belassen, für weitere Familienmitglieder wird er sechs Euro ab Januar 2016 betragen.

Eine Spende von 250 Euro an die Riedener „Helfer vor Ort“ überreichten abschließend Vorsitzende Maria Mayer, deren Stellvertreter Dennis Koller und Kassier Albert Stepper. In seinen Dankesworten erläuterte Thomas Graf die Aufgaben der Helfer vor Ort, die aus dem Prinzip der Nachbarschaftshilfe entstanden seien.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt