// */
Anzeige
Anzeige
Gebenbach: Gibt es den Maskenmann?

Gebenbach: Gibt es den Maskenmann?

2 Minuten Lesezeit (386 Worte)

Symbolbild: Gerd Altmann, pixelio.de

Am vergangenen Freitagabend (16.09.2016) gegen 18.20 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg Uhr die telefonische Nachricht einer Bewohnerin des Gebenbacher Ortsteils Atzmannsricht, dass sich kurz zuvor eine schwarz gekleidete Person, die angeblich auch eine schwarze Gesichtsmaske und schwarze Handschuhe getragen haben soll, am Randes ihres Anwesen aufgehalten haben soll. Auf die Person aufmerksam geworden sei ihre 7-jährige Tochter, die zu dieser Zeit auf der Terrasse des Anwesens spielte, so die Einlassungen der Mitteilerin. Bei Erblicken des Kindes habe die Person wortlos das Grundstück verlassen und sei in Richtung Gebenbach gelaufen oder gerannt. Ein unmittelbarer körperlicher Kontakt mit dem Kind habe nicht stattgefunden.

Um der Sache nachzugehen, entsandte die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unverzüglich eine Streifenbesatzung an den Ort des Geschehens. Bei einer sorgfältigen Befragung des Kindes konnten aus verständlichen Gründen kaum mehr Informationen erlangt werden, als der telefonischen Berichterstattung bereits vorausgegangen. Auch ein weiterer Schüler im gleichen Alter aus der Nachbarschaft wollte die dunkel gekleidete Person am besagten Abend gesehen haben, angeblich sei die beschriebene Person bereits an anderen Tagen im Bereich Atzmannsricht unterwegs gewesen.

Die vor Ort befindlichen Polizeibeamten leiteten sofort eine örtliche Fahndung nach der beschriebenen Person ein, konnten aber bis zum Eintritt der Dunkelheit weitere Erkenntnisse nicht gewinnen. Im Rahmen einer Ortsbegehung stellten die Ordnungshüter ein Taschentuch als möglichen Spurenträger sicher. Die Herkunft dieses „Beweisstücks“ kann jedoch nicht zweifelsfrei belegt werden. Ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Verdachts des Hausfriedensbruchs wurde eingeleitet.

Im Zuge einer erhöhten Streifenpräsenz der Polizei im Gemeindebereich Gebenbach fand am Sonntagmorgen (18.09.2016) nochmals eine intensive Befragung der Kinder statt, am Sachstand änderte sich jedoch nichts. 

Weil mittlerweile über die sozialen Medien durchaus angsteinflößende Botschaften in den Umlauf gebracht wurden, sieht sich die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg veranlasst, über das Ereignis zu berichten.                                                                                  

Mit Ausnahme der Aussagen der beiden Kinder liegen der Polizei gegenwärtig keine greifbaren Hinweise für eine Existenz des sogenannten „Maskenmannes“ vor. Rückblickend auf das zu lobende Hinweisverhalten der ländlichen Bevölkerung gegenüber der Polizei im Falle von Auffälligkeiten in der Nachbarschaft verwundert es umso mehr, dass vor dem besagten Freitagabend weder bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg noch bei ihren benachbarten Dienststellen Hinweise auf eine solche Person oder ähnliche Unregelmäßigkeiten eingingen.

Sollten sich dennoch neue Hinweise auf den Unbekannten ergeben, werden die Bürger gebeten, die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unverzüglich unter Tel. 09661 / 87440 oder über den bekannten Notruf 110 zu verständigen.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. Dezember 2021
Maxhütte-Haidhof. „Fast historisch" nannte Kreisheimatpfleger Jakob Scharf das Treffen der Ortsheimatpfleger des Alt-Landkreises Burglengenfeld, denn nach über einem Jahrzehnt verfügen alle Kommunen „seines" Bereiches wieder über Ortsheimatpfleger. B...
04. Dezember 2021
Neunburg vorm Wald. Am Samstag, 4. Dezember, gegen 7 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle eines Entsorgungs-Unternehmens in der Diendorfer Straße....
03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...