Gedenken an Weihbischof Karl Flügel

Gedenken an Weihbischof Karl Flügel

2 Minuten Lesezeit (491 Worte)

Zum Gedenken an Weihbischof Karl Flügel fanden am Samstagabend in der Gemeinde Wald ein Gottesdienst und ein Empfang statt. Der Gottesdienst in der Pfarrkirche Wald wurde von Pfarrer Ralf Heidenreich und BGR Willibald Spießl zelebriert. An diesem Tag gedenke man besonders Weihbischof Karl Flügel, der am 20. August seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, so Pfarrer Heidenreich. Er habe das Wort Gottes auf vielfältige Art und Weise auf der ganzen Welt verbreitet, so der Pfarrer. Weihbischof Flügel habe viele Gottesdienste gehalten und viele Menschen getröstet. Vielen sei der Geistliche bestimmt noch in Erinnerung, seine Eigenheiten, die positiven Seiten sowie die Ecken und Kanten.

Karl Flügel habe sich ganz Gott verschrieben und könne der Pfarrgemeinde ein Vorbild sein. Der Gottesdienst sei ein erkennbares Zeichen der Wertschätzung für den verstorbenen Weihbischof. Pfarrer Heidenreich dankte am Ende allen Mitwirkenden, den Vereinen mit ihren Fahnenabordnungen sowie dem Kirchenchor Wald. Nach dem Gottesdienst lud die Gemeinde Wald zu einem öffentlichen Empfang in die Gemeindehalle. Bürgermeister Hugo Bauer dankte dem Pfarrer für die würdige Gestaltung des Gottesdienstes. Er wolle an Weihbischof Karl Borromäus Flügel und sein Leben erinnern, so Bauer.

Am 20. August 1915 wurde Karl Flügel geboren. Nach dem Gymnasium, Kriegsteilnahme und Gefangenschaft studierte er in Regensburg Theologie. 1949 wurde er zum Priester geweiht, 1963 wurde er zum Domkapitular und Offizial ernannt. Fünf Jahre später wurde Karl Flügel zum Titularbischof von Altiburus und Weihbischof im Bistum Regensburg ernannt. Aus gesundheitlichen Gründen wurde er 1984 emeritiert. Anfang der 70er Jahre kaufte sich der Weihbischof ein Grundstück in Roßbach-Frauenberg. Er baute ein Haus und wurde 1973 Bürger der Gemeinde Wald. Er sei ein Freund der kleinen Leute gewesen, so der Bürgermeister. Deutliche Worte habe Weihbischof Flügel nie gescheut und diese deutlichen Worte verbunden mit dem Einfluss, den er aufgrund seines hohen Amtes hatte, habe er ihm und seinem Vorgänger in vielen schwierigen kommunalpolitischen Problemen entscheidend geholfen, Lösungen zum Wohle der Gemeinde zu finden.

Karl Flügel sei immer mit Rat und Tat hinter dem Bürgermeister und dem Gemeinderat gestanden. 1980 feierte er in Süssenbach sein Goldenes Priesterjubiläum. Über 21 Jahre, von 1980 bis 2001 zelebrierte er regelmäßig Gottesdienste in der Expositur Süssenbach, seinen kleinen Dom, wie er die Kirche nannte. Auch als Pilgerführer der Regensburger Fußwallfahrer war er viele Jahre aktiv. Karl Flügel erhielt für sein Engagement viele Auszeichnungen, darunter auch das Bundesverdienstkreuz 1.Klasse oder den Bayerischen Verdienstorden.

1979 ernannte ihn die Gemeinde Wald aufgrund seiner überaus großen Verdienste zum Ehrenbürger und würdigte somit eine großartige Persönlichkeit. Ende der 70er Jahre baute der Weihbischof auf seinem Grundstück eine Hauskapelle, die zu seiner Erinnerung 2010 auf den Walder Friedhof versetzt wurde. 2004 verstarb Weihbischof Karl Flügel in Mallersdorf im Alter von 88 Jahren. Im Namen aller Bürgerinnen und Bürger danke er „unserem Weihbischof“ für sein Engagement, schloss Bürgermeister Bauer. Für die Bewirtung des Abends sorgten die Pfarrgemeinderäte aus Wald und Süssenbach. Auf einer Leinwand waren viele Bilder aus dem Leben des Weihbischofs zu sehen, damit ein paar Erinnerungen aufgefrischt wurden.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige