Spatenstich_2017_Schwandorf_Caroline-Kappes In gute Hände abgeben möchte Dr. Martin Baumann, Geschäftsführer des Barmherzige Brüder Krankenhauses St. Barbara Schwandorf (l.), den XXL-Spaten, der eigens für den Neubau-Spatenstich im September 2017 angeschafft wurde. Foto: Caroline Kappes

Gegen Spenden-Höchstgebot an Förderverein: Krankenhaus St. Barbara trennt sich von Mega-Spaten

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wer es mit nur zwei öffentlichen Auftritten in die satirische Nachrichtensendung „heute SHOW" des ZDF schafft, muss aus einem besonderen Holz geschnitzt sein. Oder noch besser vorher in den Händen von Ministerpräsident Dr. Markus Söder gelegen haben. Auf den XXL-Spaten, den das Krankenhaus St. Barbara anlässlich des Spatenstichs für den 50 Millionen teuren Neu- und Erweiterungsbau im September 2017 hat anfertigen lassen, trifft beides zu.

Anzeige
Dieser Auftritt zusammen mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder (l.) im November 2019 beim Spatenstich in Straubing hat den Schwandorfer XXL-Spaten berühmt gemacht. Nun soll er gegen eine Spende für den Krankenhaus-Förderverein weitergegeben werden. Foto: Johannes Lehner

War vor zweieinhalb Jahren noch der Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller der ranghöchste Politiker am Spatenstiel, so kam die rund fünf Meter lange Sonderanfertigung Ende November 2019 zu besonderen Ehren. Beim Spatenstich für die Erweiterung des Verbundkrankenhauses Klinikum St. Elisabeth Straubing war der Bayerische Ministerpräsident mit beiden Händen ganz vorne am Spatenblatt und zeigte sich von der Größe des Werkzeugs sichtlich beeindruckt. Ein Autogramm hat er zwar nicht auf dem XXL-Spaten hinterlassen, aber es existieren zahlreiche Beweisfotos.

Während der Corona-Pandemie will sich nun der medizinische Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf zugunsten eines guten Zwecks vom berühmtesten Spaten Bayerns trennen: Er soll gegen ein Spendengebot für den Fördervereins abgegeben werden. Geschäftsführer Dr. Martin Baumann denkt dabei zum Beispiel an (künftige) Bauherren, die noch einen besonderen Hingucker suchen, oder auch an Fans von Dr. Markus Söder.

Wer Interesse hat, kann bis zum 11. Mai 2020 ein Gebot per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgeben. Der höchste Betrag erhält den Zuschlag. Eine Spendenquittung gibt es zusammen mit der Abholung des Spatens in Schwandorf.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige