Geldwechsel-Trick war erfolgreich

Bild: (c) Benjamin Klack, pixelio.de  -  Am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr betraten zwei Männer mit südländischem Aussehen eine Apotheke in der Amberger Innenstadt. Dort verwickelte einer der beiden einen Kunden in ein Gespräch, während sein Komplize Geld in einen „schönen“ 50 Euro-Schein wechseln wollte.

Die Apothekerin sah in der Kasse nach und fischte einige 50er heraus. Plötzlich griff der Mann nach dem Geldbündel und entnahm, ohne dass die Angestellte es richtig bemerken konnte, zehn Fünfzig-Euro-Scheine. Dies wurde aber erst am Abend festgestellt, als die Kasse überprüft wurde.

Die Videoaufzeichnung wurde gesichert und zeigt zwei Männer mit südländischem Aussehen. Einer davon dürfte um die 35 bis 40 Jahre alt sein, war mit einem kariertem Hemd und Sakko bekleidet. Sein Komplize, der die Kundschaft ablenkte, hatte ein weißes Oberteil an und war etwas jünger.

Mittlerweile wurde bekannt, dass das Duo durch die nördliche Oberpfalz reist. In den vergangenen Tagen traten sie in Mitterteich, Kemnath und Weiden auf.  Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, sich nicht auf fadenscheinige Wechselversuche einzulassen. Hierzu gibt es Bankhäuser. Darüber hinaus sollten nie Geldscheine aus der Hand gegeben werden und ganz wichtig: Sollten derartige Feststellungen gemacht werden, wird darum gebeten, sofort die Polizei über Notruf zu informieren.