// */
Anzeige
Anzeige
Photovoltaikanlage_Sebastina_Ganso-pixabay Symbolbild: © Sebastian Ganso, pixabay

Gemeinderat mit einer Reihe von Baumaßnahmen beschäftigt

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)

Bodenwöhr. Mit einer Reihe von Baumaßnahmen beschäftigte sich der Gemeinderat Bodenwöhr unter Leitung von zweitem Bürgermeister Albert Krieger. Die Änderungen von Flächennutzungs- und Bebauungsplan nehmen aufgrund der eingegangenen Stellungnahmen der „Träger öffentlicher Belange" einen breiten Raum ein, inklusive Einzel- und Gesamtabstimmungen.


In Altenschwand kann eine Hackschnitzelhalle gebaut werden, ebenso wird in diesem Ortsteil ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und Carport entstehen. Positiv beschieden wurde auch die Voranfrage auf Errichtung eines Einfamilienhauses in der Gemarkung Erzhäuser. Nichts dagegen hatte das Gremium beim Bauantrag auf Errichtung einer Gartenlaube mit überdachtem Freisitz und einer Garage in Taxöldern.

Als benachbarte Kommune wurden die Bodenwöhrer angeschrieben, ob Einwände bestehen gegen die Baumaßnahme „Dannerbeck Holzbau" in Brunn, der Gemarkung Fischbach, zuständig ist die Stadt Nittenau. Die Gemeinde am Hammersee bekundete keine Einwände und Bedenken. Ebenso erging es der Gemeinde Wackersdorf bei ihrer Änderung des Bebauungsplanes Oberpfälzer Seenplatte, im Bereich Murner See, auch hier gab es von Seiten der Gemeinde Bodenwöhr keine Einwände und Bedenken.

Beim nächsten Tagesordnungspunkt und den folgenden, was die Bauprojekte anging, stellte Julia Forster vom Planungsbüro Preihsl und Schwan die Projekte vor und stand für Fragen zu Verfügung. Zunächst ging es um die erste Änderung des Bebauungsplans „Wohnen am Birkerl". Der Entwurf wird ausgelegt und die Träger öffentlicher Belange beteiligt.

Danach wurde die 19. Änderung des Flächennutzungsplans in der Gemarkung Erzhäuser bezüglich der Errichtung einer PV-Anlage in Erzhäuser behandelt, sowie diesbezüglich auch die die Aufstellung des Bebauungsplans. Mit eingearbeitet werden die Stellungnahmen und die Bedenken der Träger öffentlicher Belange und erneut wieder zur Einsicht ausgelegt. Alle Voten erfolgten bisher einstimmig.

Der Meinungsaustausch zum Antrag des SV Erzhäuser-Windmais auf Grundförderung der Jugendarbeit in den Vereinen für die Jahre 2018, 2019 und 2020 führte zu einem Abstimmungsergebnis mit zwei Gegenvoten. Der SV Erzhäuser-Windmais beantragte die Zuschüsse mit der Begründung, dass infolge mehrerer Wechsel in Führungs- und Verwaltungsebene im Verein dazu führte, dass die Beantragung vergessen worden sei. Insgesamt handelte es sich in Summe um 1.220 Euro. Mehrheitlich wurde dem Antrag schließlich stattgegeben.

Einen Antrag auf Zuschuss hatte auch die FFW Altenschwand eingereicht. Die Wehr hatte für die Ausbildung der Aktiven und Jugend durch Anschaffungen in Höhe von 1.295,51 Euro an Kosten aufgebracht. Nach Prüfung der Richtlinien über die Bezuschussung der Vereinsarbeit ergab sich ein Zuschuss in Höhe von 103,64 Euro. Einstimmig wurde die Zahlung an die FFW Altenschwand gewährt.

Einen Grundsatzbeschluss gab es zu fällen in Bezug auf die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich Datenschutz, genauer, bei der Bestellung eines gemeinsamen Datenschutzbeauftragten für die Landkreiskommunen. Das Gremium nahm Kenntnis von dieser Möglichkeit. Detailfragen wie beispielsweise entstehende Kosten soll mit dem Landkreis Schwandorf geklärt werden. Die endgültige Entscheidung bleibe einer späteren Beschlussfassung vorbehalten. Einstimmig folgten die Räte diesem Beschlussvorschlag. 

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...