/** */
Anzeige
Anzeige
Generalsanierung des Sonderpädagogischen Förderzentrums schreitet voran.

Generalsanierung des Sonderpädagogischen Förderzentrums schreitet voran.

2 Minuten Lesezeit (356 Worte)

„Eine Schule abreißen. Es ist ein Kindheitstraum, der in Erfüllung geht!“. Baggerfahrer Günter Boboiciov hatte mit diesem Spruch beim Baustellenbesuch von Landrat Richard Reisinger die Lacher auf seiner Seite. Er und seine Kollegen der Firma Rubenbauer sind seit einiger Zeit mit dem Abriss des Altbaus des Sonderpädagogischen Förderzentrums in Sulzbach-Rosenberg betraut. Rund 7.000 Tonnen Bauschutt müssen dafür beseitigt werden, bevor bereits im August der Spatenstich für Neubau 2 getätigt werden kann.

 

Begonnen hat alles vor ein paar Jahren mit einem neuen Teppich im Lehrerzimmer, erinnert sich Landrat Richard Reisinger beim Pressetermin. Im Laufe der Zeit haben sich die „Baustellen“ im Haus gehäuft, sodass sich am Ende eine Generalsanierung mit Neubau des Sonderpädagogischen Förderzentrums Sulzbach-Rosenberg herauskristallisierte. Dafür investiert der Landkreis rund 14 Millionen Euro. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln des Freistaats Bayern.

Das Sonderpädagogische Förderzentrum bestand aus dem Altbau mit Turnhalle (Baujahr 1977) und dem Anbau aus dem Jahr 1995. „Wir mussten handeln. Der energetische Zustand der Gebäude, die desolate Wärmeversorgung, die Mängel des Brandschutzes sowie der Sicherheitsanlagen waren einfach nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Landrat Richard Reisinger die Hintergründe  der Generalsanierung. Neubau 1 (2015) und der sanierte Anbau (2017) wurden bereits in Betrieb genommen, aktuell liegt der Fokus auf dem Abbruch des Altbaus, der noch bis Ende des Monats andauern soll.

Schon im August kann dann mit dem Neubau 2 begonnen werden, der wiederum ein Jahr später, im Sommer 2018, fertig sein soll. Dann sind nur noch Kleinigkeiten wie beispielsweise die Außenanlagen zu erledigen, ergänzt Thomas Raithel vom Gebäudemanagement des Landkreises, um die neue Schule generalsaniert ihrer Bestimmung für die nächsten Jahrzehnte übergeben zu können.

Hintergrund:

Im Jahr 2012 beschloss der Kreistag des Landkreises Amberg-Sulzbach die Umsetzung der Generalsanierung, die in Bauabschnitten im laufenden Schulbetrieb ohne teure Containerauslagerung durchgeführt werden konnte. Nach Abschluss der Generalsanierung bietet sich auf einer Nutzfläche von rund 5.000 qm Platz für 14 Klassen, davon zwei für Stütz- und Förderklassen mit Gruppenräumen, drei Aufenthaltsräumen für die Ganztagesschule mit Differenzierungsräumen und einen Speisesaal mit Ausgabeküche.

Die Wärmeversorgung erfolgt über Fernwärme. Diese wird CO2-neutral durch Biomasse erzeugt. Die Klassenzimmer werden mit einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt, die im Sommer zur Nachtauskühlung dient.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...