Bild-4 (c) by Stadt Maxhütte-Haidhof, Angelika Niedermeier

Geraldino besuchte die Kinder der Maximilian-Grundschule

2 Minuten Lesezeit (360 Worte)

Die Stadt Maxhütte-Haidhof mit der Jugendpflegerin Frau Rebecca Federer, organisierte für die Kinder der Maximilian-Grundschule in Maxhütte-Haidhof einen Auftritt des bekannten Kinderliedermachers und Musikpädagogen Gerd Grashaußer, alias Geraldino aus Nürnberg. Geraldino überraschte die Kinder mit einem Mitmachkonzert am letzten Schultag vor den Osterferien.

Los ging´s mit „Es war mal eine Feder", bei dem eine Feder aus dem Federkissen entwischte und über die Bühne tanzte, nach Texas reiste, mit den Astronauten bis zum Mond flog und mit einem Spion wieder zurück nach Österreich kam, wo sie von einer Kuh gefressen wurde. Zu guter Letzt kam die Feder bis nach Ostfriesland und keiner weiß, wie dies genau geschah. Weiter ging es mit „Plitsch Platsch!", bei dem die Kinder jedes Mal, wenn „Plitsch Platsch" ertönte, in die Hände klatschen durften, was die Kids natürlich liebend gerne machten. Beim „Schubidua-Tanz" bewegten sich hintereinander alle einzelnen Gliedmaßen, angefangen von den einzelnen Fingern über Ellenbogen, über Hände und Beine schütteln und Hüfte kreisen, bis letztendlich der ganze Körper tanzte und die Youngsters hopsend und springend sich bewegten.


Anzeige

Bei dem Lied über die „Verwandtschaft" kam Geraldino ins Publikum gesprungen und wollte wissen, wer denn alles so zur Verwandtschaft gehöre? Von Mama, Papa über Onkel, Tante, Oma und Opa wurde alles genannt. Die Kinder hatten kleine, rote und blaue Tücher auf ihren Sitzen liegen, welche sie bei dem Lied über die Verwandtschaft abwechselnd hoch heben durften, je nachdem, ob es sich bei der genannten Person um eine Frau oder einen Mann handelte. Die Kinder waren voll dabei und reagierten jeweils mit dem richtigen Tuch. Weitere Songs folgten wie „Vordermann", „Bald ist es soweit", „Das Ritterlied" und „In die Schule mit dem Bus" sowie „Der Dackel meiner Oma". Bei „Das besondere Auto" fuhren die Kinder mit dem Auto mit und hupten, gaben Gas, bremsten und lenkten von rechts nach links bis ihnen schlecht wurde. 

Die Schülerinnen und Schüler wurden mitgerissen und konnten bei allen Liedern mitmachen und sich verausgaben. Es wurde noch einige Hits gespielt bis eine tolle, erlebnisreiche und bewegte Stunde zu Ende ging. Geraldino verabschiedete sich von den Kindern nach mehreren Zugaben mit „Eine Maus kam müde heim" und entließ die Kinder in wohlverdiente, schöne Osterferien.  


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige