4D1ABAD4-F14D-448D-A9A6-08CD36430B33 Zwei unter einem Dach: links im Bild die offene Terrasse, rechts das Glashaus. Bei Bedarf fährt automatisch eine Markise aus. Foto: djd/Solarlux GmbH

Glashaus und Terrassenüberdachung schaffen ein neues Flair

2 Minuten Lesezeit (376 Worte)

Eine klassische Terrassenüberdachung für völlige Offenheit zum Garten? Oder doch lieber ein Glashaus für den Rundumschutz? Familie Buschkamp hat sich die Qual der Wahl erspart - und einfach beides genommen. Dass die Hausbesitzer ein besonderes Faible für Glas und Licht haben, sieht man auf den ersten Blick. So lassen etwa die bodentiefen Fenster viel Tageslicht ins Innere und verleihen dem Haus einen luftigen Charakter.

"Diesen beizubehalten, war uns absolut wichtig, als wir uns entschieden haben, die Terrasse aufzuwerten", sagt Michaela Buschkamp, die das Eigenheim mit Ehemann Andreas und den Kindern Tim und Lisa bewohnt.


Gestaltung aus einem Guss

Die nach Süden ausgerichtete Terrasse hat nun eine feste Überdachung bekommen. Die Aluminiumkonstruktion des gläsernen Anbaus ist im gleichen Anthrazitfarbton gehalten wie die Fensterrahmen. "Wir wollten, dass alles zusammenpasst und wie aus einem Guss aussieht", erinnert sich Michaela Buschkamp.

Anzeige
Luftig und offen sollte die neue Terrassenüberdachung sein - und gleichzeitig genug Schutz bieten. Denn auch auf dem flachen Land huscht der Wind mitunter zügig übers Feld. Und auch ein plötzlicher Regenschauer kann den Aufenthalt im Garten oder auf der Terrasse schnell verleiden. Deshalb fiel die Entscheidung auf ein solides Glashaus des niedersächsischen Herstellers Solarlux. "Wir lieben die breite Gartenfront und die Flexibilität, die uns das Glashaus bietet", sagt die Bauherrin. Die Überdachung ist rund 9,2 Meter breit und 4 Meter tief, dazu kommt noch ein halber Meter Dachüberstand. Unter dem gläsernen, gut 40 Quadratmeter großen Dach herrscht viel Gemütlichkeit.

Zwei in einem

Das Besondere am neuen Anbau: Er ist geteilt. Die erste Hälfte besteht aus dem Terrassendach. Dieser Bereich ist an zwei Seiten von sechs etwa raumhohen Betonelementen als Sichtschutz umgeben. Sie standen schon hier, bevor das Terrassendach gebaut wurde.

Der zweite Bereich ist ein Glashaus: An drei Seiten ist es mit rahmenlosen Glaselementen versehen. Die Frontelemente zum Garten sind verschiebbar, ebenso die in der Mitte, wo sie als transparenter Raumteiler zwischen der offenen Terrassenüberdachung und dem rundum geschützten Glashaus dienen. "Wir haben so zwei separate überdachte Bereiche geschaffen, die wir unkompliziert verbinden können", erklären die Hauseigentümer.

Und wenn es zu heiß wird unter dem Dach, fährt die dunkle Unterbaumarkise aus, gesteuert über einen Wettersensor oder auf Wunsch per Fernsteuerung. Zwei automatische Belüftungsfenster sorgen zudem für die Luftzirkulation im Glashaus. Unter www.solarlux.com gibt es mehr Informationen zu den Bedachungslösungen. (djd)
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige