Gospel-Kreuzweg mit dem Regensburger Gospelensemble Deliverance

Gospel-Kreuzweg mit dem Regensburger Gospelensemble Deliverance

1 Minuten Lesezeit (225 Worte)

Auch in diesem Jahr setzt das renommierte Regensburger Gospelensemble Deliverance in Zusammenarbeit mit Pfarrer Hermann Josef Eckl und Pfarrer Friedrich Hohenberger sowie dem Kunsthistoriker Dr. Sebastian Karnatz (Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen / München) die Tradition des ökumenischen Gospel-Kreuzwegs fort. Der diesjährige Gospel-Kreuzweg findet am 31. März um 19:30 Uhr in der Neupfarrkirche in Regensburg statt.

In einem rund eineinhalbstündigen Programm stimmen die 35 Sängerinnen und Sänger von Deliverance, die von einer vielköpfigen Band begleitet werden, unter der musikalischen Leitung von Dr. Simon Meier mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Eigenkompositionen und zeitgenössischen Soul- und Gospelballaden auf die Passionszeit ein. Dabei dürfen sich die Besucher der Veranstaltung auf besinnliche, tief bewegende, aber auch hoffnungsvolle Klänge freuen. Hermann Josef Eckl und Friedrich Hohenberger ergänzen die musikalischen Darbietungen mit zum Nachdenken anregenden Texten und Bibelstellen, der Kunsthistoriker Dr. Sebastian Karnatz zeigt und bespricht die von Stefan Effenhauser eigens für diesen Kreuzweg angefertigten Fotografien. Die Bilder des Fotografen der Stadt Regensburg sind preisgekrönt und eröffnen überraschende Blickwinkel auf scheinbar Bekanntes.

Durch das eng aufeinander abgestimmte und verwobene Zusammenspiel von Musik, Wort und Bild wird ein außergewöhnlicher Kreuzweg-Abend zu den fünf Stationen „Wasser“, „Luft“, „Feuer“, „Erde“ und „Gnade“ entstehen, der die Passion Jesu Christi über mehrere künstlerische Medien zugleich spürbar machen wird.

Der Eintritt zu dieser einzigartigen Veranstaltung ist frei, Spenden am Ausgang der Kirche sind erwünscht. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige