/** */
Anzeige
Anzeige
Gauehrung Foto: Die geehrten Grenzlandschützen mit MdL Alexander Flierl (rechts) und OSB Präsident Franz Brunner (2.v.links). GSM Manfred Muck (hinten mitte) gratulierte.

Grenzlandgau freut sich über 1170 Mitglieder

3 Minuten Lesezeit (623 Worte)
Empfohlen 

Pirkhof/Oberviechtach. Zur Gauversammlung trafen sich der Gesamtvorstand des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach und die Delegierten der Schützenvereine in der Hammerschänke.Im Zentrum standen Ehrungen und Berichte.Dem Grenzlandgau gehören 1170 Mitglieder an.


Gauschützenmeister (GSM) Manfred Muck bedankte sich besonders bei MdL Alexander Flierl für die gespendete Neuauflage des Gaujugendehrenzeichen. Sein Vorgänger MdL Otto Zeitler spendierte die erste Auflage. Mit dem Orden sollen vorrangig Mitglieder für ihre langjährigen Verdienste um die Jugendarbeit geehrt werden. Die Verleihung ist auf jährlich drei begrenzt. Ausgezeichnet wurden damit Josef Bock (Weiding), Martin Fuchs (Pertolzhofen) und Alfred Schießlbauer (Niedermurach).

OSB Präsident Franz Brunner überreichte mehrere Ehrenzeichen des Oberpfälzer Schützenbundes. Das Goldene Ehrenzeichen ging an Gausportleiter Reinhold Wild (Schönsee). Die Silberne Verdienstnadel erhielten Gaudamenleiterin Nicole Schmidt (Thanstein) und Schützenmeisterin Marlene Kohlmaier (Schönsee). Die Verdienstauszeichnung bekamen Schützenmeister Michael Fuchs (Pertolzhofen) und Schützenmeister Manfred Becher (Pullenried).



Anzeige

Vor über 30 Anwesenden dankte Landtagsabgeordneter Flierl den Gauvereinen für ihre Jugendarbeit. Die Verantwortung für die Allgemeinheit im Ehrenamt ist nicht hoch genug einzuschätzen. Er dankte allen, die ehrenamtliche Verantwortung übernehmen und sich im gesellschaftlichen Bereich engagieren. In Sachen Waffengesetz sichert er auch weiterhin Unterstützung von Seiten der Landesregierung zu.

Der Präsident des Oberpfälzer Schützenbundes Franz Brunner lobte die Zusammenarbeit mit den Ministerien. Er appellierte bei Förderprogrammen für Sportstätten die Richtlinien zu beachten. Weitere Themen waren das Blasrohrschießen, traditionelles Zimmerstutzenschießen und die EU-Waffenrichtlinie.

Erfreulich ist ein Mitgliederzuwachs im Grenzlandgau auf 1170 Mitglieder, so GSM Manfred Muck. Er besuchte OSB-Gesamtvorstand- und Sportausschusssitzungen. Neben der Einarbeitung des neuen Gausportleiters, war er beim Damenschießen und spendierte einen neuen Gaupokal. Auch heuer findet am 9. Mai ein Schießwartlehrgang in Thanstein statt. Teilgenommen wurde am Präsidentenpokal- und Königsschießen des Landesverbandes.

Gausportleiter Reinhold Wild berichtete von den Ergebnissen verschiedener Wettkämpfe. Neu eingeführt wurde der Titel des Senioren- und Lichtkönigs. Guten Zuspruch fand das aufgelegte Schießen der Senioren um den Gaupokal. Eine gute Beteiligung war mit über 170 Startern bei der jährlichen Gaumeisterschaft zu verzeichnen. Über 30 qualifizierten sich zur Bayerischen Landesmeisterschaft und vier zur Deutschen Meisterschaft. Bei den Rundenwettkämpfen ist der VPC Thanstein mit dem Luftgewehr in der Landesliga erfolgreich. Weitere drei LG-Mannschaften sind in der Kreisliga aktiv. Mit der Luftpistole sind zwei Mannschaften in der Bezirksoberliga, vier in der Bezirksliga und zwei in der Kreisliga auf Punktejagd, so Wild in seinem Jahresbericht.

Gaujugendleiterin Martina Herrmann bedankte sich bei den Helfern und Unterstützern der Jugendarbeit. Sie informierte von der ersten Gaumeisterschaft mit Lichtgeräten in Niedermurach. Sieben Schützen aus drei Vereinen beteiligten sich an der Licht-Landesmeisterschaft in Pfreimd und sogar bei der Deutschen Meisterschaft in München wurde gestartet. Medaillen gewann der Nachwuchs in Kellinghusen beim Norddeutschen Schützenbund. Sie kritisierte das geringe Interesse am Kleinkaliberschießen ab 14 Jahren. Für die etwa 100 Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren wünscht sie sich nach Altersgruppen und Disziplinen gestaffelte Gaujugendtreffen, bei denen trainiert und Gemeinschaftsbildung gefördert werden soll.

Gaudamenleiterin Nicole Schmidt informierte vom Karin-Wander-Pokal und einem Adventschießen, das ausgerichtet wurde. Ein Osterschießen ist in Gaisthal geplant.

Spartenleiter Rudolf Krippner berichtet von den Kurzwaffendisziplinen. Acht Gaumeistertitel wurden vergeben. Bei der Landesmeisterschaft waren Rudolf Krippner, Hans Brunner und Ludwig Dirscherl erfolgreich. Am OSB-Rundenwettkampf beteiligen sich zwei Teams der Scharfschützen Oberviechtach.

95 Böllerschützen sind in vier Vereinen im Gau aktiv, so Christoph Zinkl. Sie pflegen regionale Bräuche und präsentieren das Schützenwesen bei öffentlichen Auftritten. Ein Böller-Lehrgang ist am 26./27. Juli in Pfreimd geplant.

Von einem Aufwärtstrend der Oberviechtacher Bogenschützen berichtete Spartenleiter Reinhard Wittner. Verschiedene Bogendisziplinen werden aktiv betrieben, dabei zwei Vereinsmeisterschaften ausgerichtet. Elf aktive Sportler unter 18 Jahren betreiben derzeit den Bogensport. Erfolgreich teilgenommen wurde an Gau- und Landesmeisterschaften in der Halle und im Freien in Hirschau und Furth i. Wald. Das Förderprogramm zur Anschaffung von Lichttechnik in den Gauvereinen wird weiterhin mit einem Zuschuss von 250 Euro gefördert.

Schatzmeister Josef Fuchs sorgte für den Kassenbericht und Sieglinde Dirscherl fürs Protokoll.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...