Anzeige
festival-3357588_1280 Draußen soll heute so heimelig sein wie drinnen.

Grillen, chillen, picknicken - mit Stil und umweltbewusst

2 Minuten Lesezeit (492 Worte)
Empfohlen 
Ostbayern. Die Sonne zieht uns nach draußen - diesen Effekt haben die Pandemie-Beschränkungen noch einmal verstärkt. Glücklich, wer über Terrasse oder Balkon oder sogar einen eigenen Garten verfügt.
Unsere Ansprüche sind gestiegen. Der selbstgeschweisste Grill und die improvisierten Sitzgelegenheiten von einst gehören längst der Vergangenheit an. Wer sich einen Überblick über das umfangreiche Angebot von Fachfirmen, Bau- und Gartenmärkten sowie im Netz anschaut, der kann einen deutlichen Trend erkennen: "Draußen" soll genauso heimelig und ansprechend sein wie drinnen.

Deshalb haben heute Couch-Landschaften die Drahtstühle von einst abgelöst, statt der Hollywood-Schaukel garantiert das einzelne Pendel-Ei (Korbsessel aus Kunststoff-Geflecht) an der Feder eine individuelle Fusion aus Bequemlichkeit und Erfüllung für den nie absterbenden Spieltrieb.  Wer es sich draußen gemütlich machen will, der tut es heute meist mit Stil und betreibt dafür durchaus auch einiges an Aufwand. Zu Recht: Wer auf gute Qualität bei Outdoor-Möbeln und Ausstattung achtet, hat länger etwas davon und erspart der Umwelt eine Menge Schrott und Sperrmüll.

Sommer, Sonne Grillvergnügen - Inspirationen für eine gelungene Grillparty (Werbung)

Dass es nicht nur auf den Tisch ankommt, sondern auch darauf, was auf den Tisch kommt, dieses Bewusstsein setzt sich nach unzähligen Lebensmittel-Skandalen langsam durch. Metzgereien haben sich in den warmen Sommermonaten längst auf den Grill-Hunger der Ostbayern eingestellt und bieten sorgfältig zubereitete Spezialitäten in jeder gewünschten "Vorbereitungsstufe" an: Vom frisch gemachten Hack (für den Burger mit ausreichendem Fettanteil!) bis hin zu grillfertigen Patties und marinierten Steaks. In den letzten Jahren lässt sich bei der Viefalt dieser "fleischlichen Genüsse" ebenfalls eine deutliche Steigerung ausmachen.

Anzeige

Ebenfalls im Trend: Frisches Gemüse vom Bauern oder vom Unverpackt-Laden mit Bio-Qualität aus der Region. Im Buchhandel oder online findet der gesundheitsbewusste Genießer eine Vielzahl von Rezept-Anleitungen für jeden Gusto und unter Rücksichtnahme auf jegliche Allergie. Ein Punkt, den Sie bereits bei der Einladung einer befreundeten Familie bereits erfragen sollten.

Ebenso im Trend: Getränke regional genießen. Der spritzige Wein aus dem Frankenland, die sommerlichen Bier-Kreationen der heimischen Brauereien und sorgfältig hergestellte alkoholfreie Erfrischungen (am besten mit naturbelassenen Zutaten und ohne Zucker oder entsprechende Ersatzstoffe) aus dem Umland senken das Maß an "Grauer Energie", mit dem unser Grillvergnügen unsichtbar aber wirksam die Umwelt belastet.

Apropos Umwelt: Bei der Grillkohle sollten Sie unbedingt darauf achten, dass ihr zuliebe keine osteuropäischen Urwälder vernichtet wurden. Tipp: Für scharf Gegrilltes (Würstl oder Bauch, dünne Fleisch-Scheiben, Gemüse) eignen sich Mais-Spindeln hervorragend. Sie geben schnell Hitze ab und kein Baum musste dafür umgeschnitten werden.

Besondere Picknick-Idee: Warum nicht einmal zum Tea ins Grüne?
Wer gerne im Freien genießen und dafür aber das heimische Nest verlassen möchte, kann heute ebenfalls viel Schaden von der Umwelt abhalten. Wer seine Brotzeit oder das Picknick samt Getränken in Mehrweg-Behältern mit sich führt, vermeidet Plastik-, Papier- und Alumüll, er läuft auch nicht Gefahr, einen schönen Ausflug durch eine versaute Umgebung zu verderben.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Juli 2020
Nach über vier Monaten Pause startet das OVIGO Theater wieder durch. Mit der „Zeitreise" gibt es ein völlig neues Produktionskonzept für die Theatermacher: geführte Wanderungen zu sagenhaften Orten, garniert mit spannenden Schauspiel-Szenen. Die erst...
14. Juli 2020
Lesebegeisterte in Wackersdorf dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Wackersdorf erhält eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen". Wolfgang Dumm, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, hat den Preis an Christina Kostka, Leiter...
14. Juli 2020
Ab sofort ist die Liegewiese freigegeben! Zutritt haben von 9 bis 14 Uhr - 264 Personen, ebenso Viele von 15 bis 19.30 Uhr. ...
14. Juli 2020

"Gottesdienst einmal anders" - so heißt es einmal im Monat in der evangelischen Kirchengemeinde Neunburg.

14. Juli 2020
Burglengenfeld. Am 14.07.2020 meldete sich ein 57-jähriger Mann bei der Polizei Burglengenfeld und erstattete Anzeige, da sein Hund wegen Vergiftungserscheinungen behandelt werden musste....
13. Juli 2020
Bruck/Schwandorf. Die Zahl der Frauen im Bürgermeisteramt ist im Landkreis Schwandorf mit der diesjährigen Kommunalwahl von vier auf drei zurückgegangen. Eine der amtierenden Bürgermeisterinnen ist Heike Faltermeier, die am 1. Mai im Markt Bruck die ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Über die Integrierte Leitstelle Amberg ging am Montagmorgen (13.07.2020) bei der örtlichen Polizeidienststelle die Meldung ein, dass auf der Rosenbachstraße (Staatsstraße 2040) unterhalb der sogenannten Maintenon-Brücke eine Bitum...
12. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Alle, die heuer das Corona-Virus um einen oder zwei Küchel auf dem Altstadtfest gebracht hat, erfahren jetzt eine schmackhafte Genugtuung: Am Samstag, 18. Juli, geht es um ganz besonderen Kaffee, Küchel-Genuss zugunsten eines...
08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

Für Sie ausgewählt