Anzeige
fire-171229_1280 Symbolbild

UPDATE: Großbrand in holzverarbeitendem Betrieb

1 Minuten Lesezeit (288 Worte)
Empfohlen 

Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen.


Einer Streife der Polizeiinspektion Amberg fiel in der vergangenen Nacht gegen 01:15 Uhr ein oranger Lichtstein im Ortsteil Ammersricht auf. Er erleuchtete den Bereich zwischen der abzweigenden Bahnlinie nach Hirschau und der Bayreuther Straße nach der Oberstdorfer Brücke. Bei der umgehend eingeleiteten Überprüfung stellten sie den Dachstuhlbrand einer Zimmerei in der Austraße fest. Das Feuer hatte mittlerweile so viel an Kraft gesammelt, dass ein weiteres Firmengebäude unmittelbar betroffen war und es sich auf einen angrenzenden Dachstuhl eines Dienstleistungsgebäudes an der Bayreuther Straße ausbreitete.


Umgehend wurden weitere Rettungskräfte alarmiert. In weniger als einer viertel Stunde konnte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beginnen. Hierfür musste der gesamte Bereich großräumig gesperrt werden, darunter auch die Bayreuther Straße bzw. die innerstädtische B 299, die erst im späteren Verlauf wieder einspurig befahrbar war.


Bei den angegriffenen Gebäuden handelte es ausschließlich um gewerbliche Einrichtungen, sodass nach deren Überprüfung schnell eine Gefahr für Personen ausgeschlossen werden konnte. Darüber hinaus galt es jedoch Tierwohl zu schützen, da die Gefahr bestand, dass mehrere Reit- und Turnierpferde eines angrenzenden Pferdezüchters verletzt werden könnten. Während der Evakuierung durch den Inhaber konnte die Feuerwehr bereits eine Gefährdung des Anwesens ausschließen.

Durch die Rauchentwicklung war der Schienenverkehr ebenfalls beeinträchtig, sodass in diesen Bereich zeitweise auf Sicht gefahren werden musste. Zu keiner Zeit war eine Gefahr für die umliegende Bevölkerung gegeben.


Da sich die Löscharbeiten den ganzen Tag hinziehen werden, muss nach wie vor mit Verkehrsbehinderungen im Raum Ammersricht gerechnet werden.


Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei 3.000.000 Euro.


Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, insbesondere zur Ursache, dauern an. In den kommenden Tagen wird ein Gutachter vor Ort sein.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis hat mit den 41 Fällen vom Donnerstag die 4000er-Marke geknackt. 4.014 Personen zählt die Statistik nun. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensm...
22. Januar 2021
Nittenau. Etwas verspätet wegen Corona, doch nun bot sich die Gelegenheit: Der 1. Bürgermeister der Stadt Nittenau, Benjamin Boml, hat die Johanniter-Krabbelstube „Regentalkinder" besucht, um sich über die aktuelle Situation zu informi...
22. Januar 2021
Schwarzenfeld. Zu einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstag, 21.01.2021, Beamte der Polizeiinspektion Nabburg zu auf die Kreisstraße SAD 3, Höhe Gemeindeteil Irrenlohe, gerufen. Dort hatte es zwischen einem Audi Q5 und einem Ford ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Angesichts der besonderen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie geht der Landkreis Schwandorf heuer auch beim Thema Berufsorientierung neue Wege: Die Bildungsmesse, die ansonsten einmal jährlich in der Stadthall...
22. Januar 2021
Schwarzenfeld, A93. Am Donnerstag, 21. Januar, gegen 11.15 Uhr fuhr ein rumänisches Gespann, beladen mit drei Pkw auf der A93 in Richtung Hof. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten der Autobahnpolizei Schwandorf schon...
21. Januar 2021
Schwandorf. Wie erwartet, hat sich die CSU-Kreisvorstandschaft in Schwandorf am Donnerstagabend einstimmig für die CSU-Ortsvorsitzende und 2. Bürgermeisterin der Großen Kreisstadt, Martina Englhardt-Kopf, als Empfehlung für die anstehenden parteiinte...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Januar 2021
Amberg. Am Samstag, 23. Januar wird es beim Amberger Congress Centrum eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ geben, wie die Stadt Amberg mitteilt. Auch der Oberbürgermeister äußert sich dazu. ...
20. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Schneefall am Dienstagnachmittag überforderte wieder etliche Autofahrer, und so hieß es für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit allen verfügbaren Kräften raus aus dem Sulzbacher Schloss und rein ins Winter...
17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...
14. Januar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Seit Jahresbeginn wurden im Landkreis Amberg-Sulzbach 157 neue COVID-19-Fälle registriert. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Gesundheitsamt Amberg veröffentlicht hat. Die Gesamtzahl der COVID-19-Fälle stieg demnach ...

Für Sie ausgewählt