Anzeige
fire-171229_1280 Symbolbild

UPDATE: Großbrand in holzverarbeitendem Betrieb

1 Minuten Lesezeit (288 Worte)
Empfohlen 

Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen.


Einer Streife der Polizeiinspektion Amberg fiel in der vergangenen Nacht gegen 01:15 Uhr ein oranger Lichtstein im Ortsteil Ammersricht auf. Er erleuchtete den Bereich zwischen der abzweigenden Bahnlinie nach Hirschau und der Bayreuther Straße nach der Oberstdorfer Brücke. Bei der umgehend eingeleiteten Überprüfung stellten sie den Dachstuhlbrand einer Zimmerei in der Austraße fest. Das Feuer hatte mittlerweile so viel an Kraft gesammelt, dass ein weiteres Firmengebäude unmittelbar betroffen war und es sich auf einen angrenzenden Dachstuhl eines Dienstleistungsgebäudes an der Bayreuther Straße ausbreitete.


Umgehend wurden weitere Rettungskräfte alarmiert. In weniger als einer viertel Stunde konnte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beginnen. Hierfür musste der gesamte Bereich großräumig gesperrt werden, darunter auch die Bayreuther Straße bzw. die innerstädtische B 299, die erst im späteren Verlauf wieder einspurig befahrbar war.


Bei den angegriffenen Gebäuden handelte es ausschließlich um gewerbliche Einrichtungen, sodass nach deren Überprüfung schnell eine Gefahr für Personen ausgeschlossen werden konnte. Darüber hinaus galt es jedoch Tierwohl zu schützen, da die Gefahr bestand, dass mehrere Reit- und Turnierpferde eines angrenzenden Pferdezüchters verletzt werden könnten. Während der Evakuierung durch den Inhaber konnte die Feuerwehr bereits eine Gefährdung des Anwesens ausschließen.

Durch die Rauchentwicklung war der Schienenverkehr ebenfalls beeinträchtig, sodass in diesen Bereich zeitweise auf Sicht gefahren werden musste. Zu keiner Zeit war eine Gefahr für die umliegende Bevölkerung gegeben.


Da sich die Löscharbeiten den ganzen Tag hinziehen werden, muss nach wie vor mit Verkehrsbehinderungen im Raum Ammersricht gerechnet werden.


Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei 3.000.000 Euro.


Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, insbesondere zur Ursache, dauern an. In den kommenden Tagen wird ein Gutachter vor Ort sein.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt