Anzeige
Fassade-WHR-Sulzbach-Rosenberg Foto: Christine Hollederer Die Walter-Höllerer-Realschule ruft mit ihrer lebendigen Fassade positive Emotionen hervor. Davon überzeugten sich nun (v.li.) Hubert Saradeth, Peter Rußwurm, Thomas Raithel (alle Gebäudemanagement Landkreis Amberg-Sulzbach), Landrat Richard Reisinger, Schulleiter Martin Zimmermann und Hans Dieter Falk (Schulte & Falk Montage GmbH).

Großprojekt Sanierung Walter-Höllerer-Realschule

2 Minuten Lesezeit (472 Worte)
Empfohlen 
Sulzbach-Rosenberg. Die zweite Halbzeit bei der Generalsanierung der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg hat begonnen. Seit etwas mehr als einem Jahr laufen dort die Bauarbeiten. Rund 30 Millionen Euro investiert der Landkreis Amberg-Sulzbach in die Sanierung der Realschule inklusive Ersatzneubau der Turnhalle. 

Nun informierte Landrat Richard Reisinger gemeinsam mit Thomas Raithel vom Gebäudemanagement des Landkreises und Schulleiter Martin Zimmermann über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.  Optischer Hingucker ist die neue, bunte Fassade der Walter-Höllerer-Realschule. Vorbei ist es mit dem tristen Grau von früher, die Realschule strahlt seit wenigen Tagen in völlig neuem Glanz. 


Im Juli vergangenen Jahres rückten die Bagger der Fassade des Altbaus aus den 60er Jahren zu Leibe und nahmen die Stahlbetonfassade ab. Anschließend ersetzte die Firma Schulte & Falk Montage GmbH aus Sulzbach-Rosenberg die alte Fassade durch eine vorgehängte, hinterlüftete Fassade. 18.000 Löcher mussten hierfür gebohrt und 18.000 Nieten angebracht werden. Die Obergeschosse haben laut Thomas Raithel vom Gebäudemanagement des Landkreises Amberg-Sulzbach eine dunkle Plattenverkleidung aus Faserzement erhalten, von denen sich die Stützen mit leuchtenden Farben absetzen. Im Erdgeschoss sticht eine umlaufende Pfosten-Riegel-Fassade aus Leichtmetall ins Auge.


„Dem Landkreis ist es ein großes Anliegen, hier in Sulzbach-Rosenberg eine moderne und zukunftsfähige Realschule entstehen zu lassen und für die Schülerinnen und Schüler ein attraktives Lernumfeld zu schaffen", betonte Landrat Richard Reisinger beim Pressetermin. Hierbei ist die neue Fassade ein weiterer wichtiger Meilenstein. 

Ein zusätzlicher Höhepunkt ist das Folienkissendach, ein Alleinstellungsmerkmal, das an die Allianz-Arena in München erinnert und als Überdachung für den Innenhof dient. Dieser konnte dadurch zu einer großzügigen, hellen und begrünten Halle werden, in der der Ganztagesbereich, die Mensa, ein offener Ganztagesbereich und Ausweichräume ihren Platz gefunden haben.



Tipps und Trends für Sie

Schulleiter Martin Zimmermann dankte Landrat Richard Reisinger für die richtungsweisenden Schritte, die der Landkreis bereits gesetzt hat, bei denen die Anforderungen der Schule stets berücksichtigt wurden. „Energetische Ansprüche werden hier an der Walter-Höllerer-Realschule perfekt mit ästhetischen und pädagogischen Aspekten verknüpft", so Zimmermann. Der Schulleiter kündigt schon einmal an, dass die Farbakzente nicht nur die Außenfassade, sondern die 4 Farben so zu sagen als „Schulfarben" künftig auch das Innenleben der Walter-Höllerer-Realschule prägen werden.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. April 2021
Burglengenfeld. Gute Nachrichten aus den Winterquartieren nachtaktiver Räuber: Bei einer Überprüfung durch den Experten Rolf Dorn (Schwandorf) wurden mehr Fledermäuse als in den Jahren zuvor entdeckt. Gemeinsam mit Museumsleiterin Christina Scharinge...
15. April 2021
Die elfte Online-Sprechstunde von Landrat Thomas Ebeling findet am Mittwoch, 21. April von 19 bis 20 Uhr statt. Gegenüber dem Regeltermin, dem dritten Dienstag im Monat, findet sie einen Tag später statt. Unter der bewährten Moderation von Fabian Bor...
15. April 2021

STÄDTEDREIECK. Bei der Kleiderkammer im Städtedreieck (Berggasse 3, Burglengenfeld) ist Ende April keine Anlieferung möglich.

14. April 2021
Die KLJB Nittenau durfte sich vom 05. bis 10.04. als Gastgeber beweisen. Der KLJB-Diözesanverband Regensburg übertrug aus dem Pfarrheim Nittenau die Abendandachten für seine Exerzitien. ...
14. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Um seine älteren Mitbürgern ein klein wenig für coronabedingt ausgefallene Veranstaltungen zu entschädigen, hatte sich die Stadtverwaltung etwas Besonderes überlegt. In der Woche vor Ostern wurde für alle ortsansässigen Seniorinnen ...
14. April 2021
Das Bayerische Rote Kreuz bietet am 17. April und am 18. April von 9 bis 11 Uhr weitere kostenlose Antigen-Schnelltestungen in der Regentalhalle in Nittenau an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt