Anzeige
E2FAF682-BCA1-485D-91CA-CC2F25156561 Foto: Monir Shahedi

GRÜNE: Weniger salziger Winterdienst in Regensburg

1 Minuten Lesezeit (242 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Wenn es schneit und der Winterdienst zum Einsatz kommt, rieselt es tonnenweise Salz auf die Straßen Regensburgs. Da Streusalz umweltschädlich ist, sollte es das Ziel der Stadtpolitik sein, so wenig Salz wie möglich zu verwenden, argumentiert die Fraktion der GRÜNEN. Privatpersonen ist in Regensburg das Streuen von Salz sogar verboten.

Tipps und Trends für Sie


„Wir fragen nach, welche Maßnahmen die Stadt bereits unternimmt, um die Salzmengen im Winterdienst zu reduzieren", so Stadträtin Yasmin Hopp. Die grüne Fraktion hat deswegen einen Antrag eingereicht, der die Stadtverwaltung um Bericht bittet.


Gestreutes Salz gelangt nach dem Schmelzen des Eises oder Schnees in den Boden und greift dort die Vegetation an. Neben Pflanzen werden auch Gebäude, Brücken und Fahrzeuge vom Salz durch Korrosion beschädigt.


Anzeige

Grünen-Stadträtin Monir Shahedi merkt ein weiteres Anliegen ihrer Fraktion an: „Beim Thema Winterdienst geht es um Verkehrssicherheit, diese muss selbstverständlich gewährleistet sein. Das gilt für alle Verkehrsteilnehmer*innen gleichermaßen, auch im Fuß- und Radverkehr. Jeden Winter erreichen uns Bürger*innenanfragen zu Radwegen, die nicht geräumt werden."

Für die Menschen in Regensburg, die kein eigenes Auto besitzen und deren Hauptverkehrsmittel das Fahrrad ist, muss auch in den Wintermonaten sichere Mobilität durch geräumte Radweg gewährleistet sein.

„Hier geht es nicht zuletzt um die Gleichbehandlung von Auto und Fahrrad als Fortbewegungsmittel. Unser Antrag fragt nach der Priorisierung von Winterdienst auf Radwegen und will sicherstellen, dass die Stadtverwaltung weiter daran arbeitet, möglichst sparend Salz zu streuen", erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Anna Hopfe.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. März 2021
Schwandorf. Ein 19-jähriger Paketfahrer aus Nürnberg befuhr am Montagmittag die Höflarner Straße und wollte mit seinem Transporter die Bahnunterführung durchfahren. Diese ist auf eine maximale Fahrzeughöhe von 2,20 Meter beschränkt. Sein Mercedes Spr...
01. März 2021
Kreis Schwandorf. Noch immer sind die Inzidenzwerte bei den Corona-Zahlen hoch im Landkreis Schwandorf, zudem gibt es auch wieder einen Todesfall zu verzeichnen. Abgesehen davon sollen auch die Planungen für den Einsatz von Saisonkräften an...
01. März 2021
Nittenau. Die Stadtratssitzung begann mit einem Einwand zu einem Protokoll und zwei Anträgen zur Tagesordnung. Nach der Änderung des Protokolls bekundeten die Räte einmütig ihre Zustimmung. Geteilter Meinung war man dagegen beim Antrag von Thomas Hoc...
01. März 2021
Bodenwöhr. Was hat Liebe mit Hausbau zu tun? Wie passen Holz und vollelektrisch zusammen? Die kurzen Antworten lauten: Alles und perfekt. Ungewöhnliche Kombinationen, die mit alten Denkmustern brechen, frühzeitig neue Chancen nutzen und so Bedürfniss...
28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...
01. März 2021
Amberg. Aufgrund einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 94,8 Fällen je 100.000 Einwohner, die das Robert-Koch-Institut am 1. März auf seiner Website veröffentlicht hat, gehen die Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführend...
26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...

Für Sie ausgewählt