/** */
Anzeige
Anzeige
Gut fürs Klima: Heizen mit Holz

Gut fürs Klima: Heizen mit Holz

2 Minuten Lesezeit (370 Worte)

Auf 1,5 Grad Celsius soll die Erderwärmung begrenzt werden - so lautete das erklärte Ziel des Pariser Abkommens. Dem Klimapaket der Großen Koalition zufolge verfolgt Deutschland in diesem Rahmen das Ziel, bis 2030 seine CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 um 55 Prozent zu senken. Klimaschutz erfordert also Taten - jeder Haushalt kann damit bei sich zu Hause anfangen.

Anzeige

 

 

 

Heizen mit Brennholz senkt CO2-Emissionen

Wer fossile Brennstoffe einspart und stattdessen den nachwachsenden Energieträger Holz in einer modernen Feuerstätte nutzt, senkt damit die CO2-Emissionen. Denn Heizen mit Brennholz setzt nur so viel CO2 frei, wie der Baum während seines Wachstums aufgenommen hat und auch bei seiner natürlichen Verrottung im Wald abgeben würde. Das freigesetzte CO2 wird wiederum von nachwachsenden Bäumen aufgenommen, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht. Regional geschlagenes Brennholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern weist eine gute CO2-Bilanz auf, seine Nutzung fördert den Ausbau und das Wachstum von Mischwäldern. Zudem hat sich der Holzvorrat in den letzten zehn Jahren um sieben Prozent vergrößert.

Große Einsparpotenziale und modernste Verbrennungstechnik

Eine Beispielrechnung zeigt: Wer seine vorhandene Zentralheizung entlastet und ein Drittel des Bedarfs mit Holz oder Pellets abdeckt, kann rund 600 Liter Öl und damit über 1.800 Kilogramm CO2 pro Jahr einsparen. Zugrunde gelegt wurde dabei ein Wohnhaus mit 120 Quadratmetern Grundfläche in normaler Bauweise und einem Heizenergieverbrauch von 1.800 Litern Öl jährlich. Moderne Kachelöfen, Heizkamine, Kamine, Kaminöfen und Pelletöfen sind im Übrigen mit moderner optimierter Verbrennungstechnik ausgestattet. Sie haben hohe Wirkungsgrade und erfüllen die verschärften Anforderungen der 2. Stufe der 1. Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV). Emissionsarme Feuerstätten, die nach dem 1. Januar 2015 eingebaut wurden, dürfen deshalb auch bei Feinstaubalarm wie etwa in Stuttgart betrieben werden.

Austauschfrist für Altgeräte bis Ende 2020

Alte Holzfeuerstätten, die nicht mehr den aktuellen Grenzwerten und Wirkungsgraden entsprechen, müssen laut BImSchV ausgetauscht, nachgerüstet oder stillgelegt werden. Die nächste Frist endet Ende 2020 - und zwar für Öfen, die vor dem 1. Januar 1995 in Betrieb genommen wurden. Wer ein älteres Gerät besitzt oder eine Neuanschaffung einer Holzfeuerstätte plant, ist bei einem Ofen- und Luftheizungsbauer in Technik-, Umwelt- und Designfragen auf der sicheren Seite. Adressen qualifizierter Fachbetriebe und mehr Infos gibt es bei der AdK, der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V., unter www.kachelofenwelt.de. (djd)

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Zum Ende der Saison in den Bau-, Bauneben- und Außenberufen sind Arbeitgeber aufgrund der Witterung oder Auftragslage teils gezwungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlassen....
21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...