nen-gms-VerabschiedungElternbeirat von links: Bernd Reil, Hans Steinsdorfer, OStD Ludwig Pfeiffer Bild: © Monika Steffens

Oberviechtach. Nach 11 Jahren Mitarbeit im Elternbeirat am Ortenburg Gymnasium Oberviechtach, davon 10 Jahre als Vorsitzender, wurde Hans Steinsdorfer von seinen Elternbeiratskollegen verabschiedet.


11 Jahre Tätigkeit für die Schule, für die Schüler, die Eltern, die Lehrer, heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Mit überaus großem Engagement, viel Herzblut und sehr viel Zeit hat Steinsdorfer die letzten 10 Jahre den Elternbeirat angeführt. Bernd Reil, 2. Vorsitzender, der ab September den Vorsitz übernehmen wird, sprach in seiner Ansprache von großen Fußstapfen, in die er treten wird.

Mit rührenden Worten zog Birgit Zimmermann Resümee über Steinsdorfers Zeit im Elternbeirat wobei auch lustige Anekdoten nicht fehlen durften. Hans Steinsdorfer hatte für jeden immer ein offenes Ohr, nahm sich allen Problemen und Fragen mit äußerster Gewissenhaftigkeit an und war immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde.

Mit dem Abitur seiner Tochter, mit dem auch seine Zeit im Elternbeirat endet, geht auch für ihn eine Ära zu Ende. Er habe sehr viel Zeit investiert, so Steinsdorfer, aber er habe sein Amt immer sehr gerne ausgeübt.

Mit einem kleinen Abschiedsempfang dankte er seinen Elternbeiratskollegen und Schulleiter OStD Ludwig Pfeiffer, die ihn immer tatkräftig unterstützt haben, es war eine schöne Zusammenarbeit.

Zum Abschied überreichten ihm seine Kollegen für den „Elternbeiratsruhestand" einen Präsentkorb, einen Gutschein und Blumen für seine Frau - die ihn zeitlich oft entbehren musste. Bei der Abiturfeier, wird Hans Steinsdorfer auch von der Schule und dem Lehrerkollegium feierlich aus dem Elternbeirat verabschiedet.